Selbstmordattentate am Dienstag

Bilder: Terroranschlag am Istanbuler Flughafen

Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.
1 von 58
Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.
Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.
2 von 58
Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.
Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.
3 von 58
Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.
Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.
4 von 58
Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.
Explosion in Istanbul
5 von 58
Explosion in Istanbul
Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.
6 von 58
Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.
Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.
7 von 58
Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.
Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.
8 von 58
Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.
Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.
9 von 58
Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.
Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.
10 von 58
Am Flughafen in Istanbul gab es einen Terroranschlag mit mehreren Toten und Verletzten.

Istanbul - Am Flughafen von Istanbul hat es am Dienstagabend zwei Selbstmordanschläge gegeben. Dutzende Personen wurden getötet, rund 150 verletzt.

Update vom 15. Juli 2016: In Nizza hat sich ein mutmaßlicher Terror-Anschlag ereignet. Ein Lkw raste am Nationalfeiertag in eine Menschenmenge, mindestens 80 Menschen starben. Hier erfahren Sie alles zum Anschlag in Nizza in unserem Live-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Sommerfest auf dem Campus-Gelände Unterstedt

Sommerfest auf dem Campus-Gelände Unterstedt

Wenn im Kulturhaus auf dem Campus-Gelände Unterstedt laute orientalische Musik zu hören ist, Kinder spielen, toben und kreischen, Erwachsene tanzen, …
Sommerfest auf dem Campus-Gelände Unterstedt
Fotostrecke: So lief das Training am Dienstag im Zillertal

Fotostrecke: So lief das Training am Dienstag im Zillertal

Die Spieler von Werder Bremen haben am sechsten Tag ihres Trainingslagers im Zillertal zweimal trainiert. Erstmals waren auch Claudio Pizarro und …
Fotostrecke: So lief das Training am Dienstag im Zillertal
Fotostrecke: So lief Werder-Tag drei im Zillertal

Fotostrecke: So lief Werder-Tag drei im Zillertal

Bremen - Geschafft! Auch der dritte Tag des Trainingslagers im Zillertal war für die Werder-Profis nicht ohne. Immer wieder unterbrachen Florian …
Fotostrecke: So lief Werder-Tag drei im Zillertal
Neuer Reisegarten in Weyhe

Neuer Reisegarten in Weyhe

So sieht der neue Reisegarten in Weyhe aus. Er befindet sich im Ortsteil Dreye und bietet eine grandiose Sicht auf die Weser.
Neuer Reisegarten in Weyhe

Meistgelesene Artikel

Von der Leyen stellt sich Befragung durch Grüne - Die wollen die Wahl erneut verschieben

Von der Leyen stellt sich Befragung durch Grüne - Die wollen die Wahl erneut verschieben

Von der Leyen stellt sich Befragung durch Grüne - Die wollen die Wahl erneut verschieben
Nach Zitteranfall: Merkel ergreift simple Maßnahme und sitzt bei Hymne

Nach Zitteranfall: Merkel ergreift simple Maßnahme und sitzt bei Hymne

Nach Zitteranfall: Merkel ergreift simple Maßnahme und sitzt bei Hymne
Angela Merkel: Mehrheit sieht Zitteranfälle als Privatsache

Angela Merkel: Mehrheit sieht Zitteranfälle als Privatsache

Angela Merkel: Mehrheit sieht Zitteranfälle als Privatsache
„Adolf H.“ auf der Autobahn: Trucker sorgt mit Nazi-Deko für Entsetzen - nun drohen Konsequenzen

„Adolf H.“ auf der Autobahn: Trucker sorgt mit Nazi-Deko für Entsetzen - nun drohen Konsequenzen

„Adolf H.“ auf der Autobahn: Trucker sorgt mit Nazi-Deko für Entsetzen - nun drohen Konsequenzen

Kommentare