Angespannte Lage

Bilder: Proteste und Tränen zur Einheitsfeier in Dresden

Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit
1 von 11
Zum Festakt anlässlich des Tags der Deutschen Einheit kommen nicht nur Politiker, sondern auch viele Demonstranten. Tausende Polizisten sichern das Gelände ab.
2 von 11
Zum Festakt anlässlich des Tags der Deutschen Einheit kommen nicht nur Politiker, sondern auch viele Demonstranten. Tausende Polizisten sichern das Gelände ab.
3 von 11
Zum Festakt anlässlich des Tags der Deutschen Einheit kommen nicht nur Politiker, sondern auch viele Demonstranten. Tausende Polizisten sichern das Gelände ab.
4 von 11
Zum Festakt anlässlich des Tags der Deutschen Einheit kommen nicht nur Politiker, sondern auch viele Demonstranten. Tausende Polizisten sichern das Gelände ab.
Tag der Deutschen Einheit
5 von 11
Zum Festakt anlässlich des Tags der Deutschen Einheit kommen nicht nur Politiker, sondern auch viele Demonstranten. Tausende Polizisten sichern das Gelände ab.
Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit
6 von 11
Zum Festakt anlässlich des Tags der Deutschen Einheit kommen nicht nur Politiker, sondern auch viele Demonstranten. Tausende Polizisten sichern das Gelände ab.
Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit
7 von 11
Zum Festakt anlässlich des Tags der Deutschen Einheit kommen nicht nur Politiker, sondern auch viele Demonstranten. Tausende Polizisten sichern das Gelände ab.
8 von 11
Zum Festakt anlässlich des Tags der Deutschen Einheit kommen nicht nur Politiker, sondern auch viele Demonstranten. Tausende Polizisten sichern das Gelände ab.

Dresden - Zum Tag der deutschen Einheit kommen auch Kanzlerin Merkel und Bundespräsident Gauck nach Dresden. Der Empfang für Politiker und Gäste ist aggressiv - Pegida-Anhänger beschimpfen sie lautstark.

Die Kanzlerin, Bundespräsident Joachim Gauck und andere Gäste waren vor dem Festakt von mehreren hundert Demonstranten beschimpft und angepöbelt worden, darunter vor allem Anhänger des fremdenfeindlichen Pegida-Bündnisses. Sie riefen „Volksverräter“, „Haut ab“ und „Merkel muss weg“. Auch Trillerpfeifen ertönten.

Nach dem Ende des Festgottesdienstes in der Dresdner Frauenkirche sind Gauck und Merkel erneut von Pegida-Demonstranten beschimpft worden. Mehrere hundert Menschen hatten während des rund einstündigen Gottesdienstes zum Tag der deutschen Einheit bei Regenwetter vor der Kirche ausgeharrt.

dpa

Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

Bestes Wetter und super Stimmung herrschten zum Vatertag am Bahnhof in Bru-Vi. Mit der Live-Band “Up-Live” und DJ Hendrik Treuse bestens mit …
Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Rotenburg - Auf seiner „Vatertagstour“ hat ein Mitarbeiter der Rotenburger Kreiszeitung stellvertretend für viele weitere Veranstaltungen in Dörfern, …
Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Cannes - Filmstars wie Leonardo DiCaprio, Nicole Kidman und Will Smith haben bei der jährlichen amfAR-Gala zum Filmfestival Cannes wieder …
Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

21. Westerholzer Flohmarkt

Rund 10.000 Besucher waren auf Schnäppchensuche beim 21. Westerholzer Flohmarkt.
21. Westerholzer Flohmarkt

Meistgelesene Artikel

Terror in Manchester: Was wir bisher wissen - und was nicht

Terror in Manchester: Was wir bisher wissen - und was nicht

IS-Anhänger kündigte Anschlag auf Twitter an - Sympathisanten feiern 

IS-Anhänger kündigte Anschlag auf Twitter an - Sympathisanten feiern 

Terror in Manchester - IS reklamiert den Anschlag für sich

Terror in Manchester - IS reklamiert den Anschlag für sich

Schon 13 Verdächtige: Weitere Festnahmen nach Manchester-Anschlag

Schon 13 Verdächtige: Weitere Festnahmen nach Manchester-Anschlag