Zehntausend Menschen bei Gedenkstunde

Bilder: Kopenhagen gedenkt der Terror-Opfer

Kopenhagen, Terror
1 von 10
In Kopenhagen haben sich am Montagabend mehrere zehntausend Menschen zu einer Gedenkstunde für die beiden Opfer der Terroranschläge versammelt. Ein Terrorist hatte die Männer am Wochenende bei Anschlägen auf ein Café und eine Synagoge erschossen. Später tötete die Polizei den Mann.
Kopenhagen, Terror
2 von 10
In Kopenhagen haben sich am Montagabend mehrere zehntausend Menschen zu einer Gedenkstunde für die beiden Opfer der Terroranschläge versammelt. Ein Terrorist hatte die Männer am Wochenende bei Anschlägen auf ein Café und eine Synagoge erschossen. Später tötete die Polizei den Mann.
Kopenhagen, Terror
3 von 10
In Kopenhagen haben sich am Montagabend mehrere zehntausend Menschen zu einer Gedenkstunde für die beiden Opfer der Terroranschläge versammelt. Ein Terrorist hatte die Männer am Wochenende bei Anschlägen auf ein Café und eine Synagoge erschossen. Später tötete die Polizei den Mann.
Kopenhagen, Terror
4 von 10
In Kopenhagen haben sich am Montagabend mehrere zehntausend Menschen zu einer Gedenkstunde für die beiden Opfer der Terroranschläge versammelt. Ein Terrorist hatte die Männer am Wochenende bei Anschlägen auf ein Café und eine Synagoge erschossen. Später tötete die Polizei den Mann.
Kopenhagen, Terror
5 von 10
In Kopenhagen haben sich am Montagabend mehrere zehntausend Menschen zu einer Gedenkstunde für die beiden Opfer der Terroranschläge versammelt. Ein Terrorist hatte die Männer am Wochenende bei Anschlägen auf ein Café und eine Synagoge erschossen. Später tötete die Polizei den Mann.
Kopenhagen, Terror
6 von 10
In Kopenhagen haben sich am Montagabend mehrere zehntausend Menschen zu einer Gedenkstunde für die beiden Opfer der Terroranschläge versammelt. Ein Terrorist hatte die Männer am Wochenende bei Anschlägen auf ein Café und eine Synagoge erschossen. Später tötete die Polizei den Mann.
Kopenhagen, Terror
7 von 10
In Kopenhagen haben sich am Montagabend mehrere zehntausend Menschen zu einer Gedenkstunde für die beiden Opfer der Terroranschläge versammelt. Ein Terrorist hatte die Männer am Wochenende bei Anschlägen auf ein Café und eine Synagoge erschossen. Später tötete die Polizei den Mann.
Kopenhagen, Terror
8 von 10
In Kopenhagen haben sich am Montagabend mehrere zehntausend Menschen zu einer Gedenkstunde für die beiden Opfer der Terroranschläge versammelt. Ein Terrorist hatte die Männer am Wochenende bei Anschlägen auf ein Café und eine Synagoge erschossen. Später tötete die Polizei den Mann.

Kopenhagen - In Kopenhagen haben sich am Montagabend mehrere zehntausend Menschen zu einer Gedenkstunde für die beiden Opfer der Terroranschläge versammelt.

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Die fünfte Deutsche Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg ist wieder das erwartete Spektakel geworden. Auf dem Neuen Markt in der …
Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Himmelfahrt ist für viele Diepholzer das Schützenfest in Aschen ein festes Ziel, so auch in diesem Jahr.
Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

Twistringen - Drei Tage waren 130 Franzosen aus Bonnétable anlässlich der 40jährigen Städtpartnerschaft zu Gast in Twistringen.
40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Das 7. Internationale Straßentheaterfestival in Bassum - die Piazzetta - hat die Menschen am Wochenende mit einem vielfältigen Wunschprogramm …
Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Meistgelesene Artikel

Terror in Manchester: Was wir bisher wissen - und was nicht

Terror in Manchester: Was wir bisher wissen - und was nicht

IS-Anhänger kündigte Anschlag auf Twitter an - Sympathisanten feiern 

IS-Anhänger kündigte Anschlag auf Twitter an - Sympathisanten feiern 

Manchester-Attentat: MI5 soll mehrfach gewarnt worden sein

Manchester-Attentat: MI5 soll mehrfach gewarnt worden sein

Terror in Manchester - IS reklamiert den Anschlag für sich

Terror in Manchester - IS reklamiert den Anschlag für sich