Ressortarchiv: Politik

Wanka für weiteres Förderprogramm neben Exzellenzinitiative

Wanka für weiteres Förderprogramm neben Exzellenzinitiative

Bund und Länder fördern Spitzenhochschulen mit einem speziellen Programm. Dessen Zukunft steht noch nicht fest, die Ideen von Ministerin Wanka gefallen nicht jedem.
Wanka für weiteres Förderprogramm neben Exzellenzinitiative
Wegen Räkel-Fotos: Schmutzkampagne gegen Trumps Frau

Wegen Räkel-Fotos: Schmutzkampagne gegen Trumps Frau

Washington - Im Wahlkampf um das Amt des US-Präsidenten ist eine Schlammschlacht um die Ehefrauen der Kandidaten Trump und Cruz entbrannt. Es geht um drohende Enthüllungen und Fotos, die wenig verhüllen.
Wegen Räkel-Fotos: Schmutzkampagne gegen Trumps Frau
Propagandavideo: Nordkorea simuliert Atomangriff auf die USA

Propagandavideo: Nordkorea simuliert Atomangriff auf die USA

Washington - Eine Atomrakete schlägt ins vor dem Lincoln-Denkmal in Washington ein. Mit diesem Bild aus einem Propagandavideo will Nordkorea den USA Angst einjagen.
Propagandavideo: Nordkorea simuliert Atomangriff auf die USA
Friedensbewegung: Bundeswehreinsätze sind rechtswidrig

Friedensbewegung: Bundeswehreinsätze sind rechtswidrig

Frankfurt/Main - Zum Abschluss der traditionellen Ostermärsche hat die deutsche Friedensbewegung die Auslandseinsätze der Bundeswehr als unmoralisch und rechtswidrig verurteilt.
Friedensbewegung: Bundeswehreinsätze sind rechtswidrig
Stasi-Akten bleiben offen

Stasi-Akten bleiben offen

Wie soll es weitergehen mit der Behörde, die bislang die Hinterlassenschaft des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit verwaltet? Werden SED-Opfer auch künftig Gehör finden? Es gibt erste Vorschläge.
Stasi-Akten bleiben offen
Athen: Anarchisten besetzen Häuser für Flüchtlinge

Athen: Anarchisten besetzen Häuser für Flüchtlinge

Athen - In den vergangenen Wochen haben Anarchisten und Aktivisten aus der linken Szene im Athener Stadtzentrum drei Häuser besetzt und sie als Unterkünfte an Flüchtlinge und Migranten übergeben.
Athen: Anarchisten besetzen Häuser für Flüchtlinge
Mehr als 70 Tote: Taliban bekennen sich zu Anschlag in Pakistan

Mehr als 70 Tote: Taliban bekennen sich zu Anschlag in Pakistan

Islamabad - Bei einem Selbstmordanschlag in Pakistan sind mehr als 70 Menschen getötet und mehr als 315 weitere teils schwer verletzt worden. Eine pakistanische Taliban-Gruppe übernahm die Verantwortung.
Mehr als 70 Tote: Taliban bekennen sich zu Anschlag in Pakistan
Hooligan-Randale in Brüssel entfacht politischen Streit

Hooligan-Randale in Brüssel entfacht politischen Streit

Brüssel -  Die Randale Hunderter teils rechtsradikaler Hooligans auf dem Brüsseler Börsenplatz hat in Belgien einen politischen Streit entfacht. Auch die Informationspolitik der belgischen Behörden wirft zunehmend Fragen auf.
Hooligan-Randale in Brüssel entfacht politischen Streit
Flüchtlinge harren weiterhin in Idomeni aus

Flüchtlinge harren weiterhin in Idomeni aus

Athen - Im griechischen Grenzort Idomeni harren weiterhin knapp 12.000 Flüchtlinge und Migranten aus. Am Sonntag war es in dem Elendslager zu Tumulten gekommen.
Flüchtlinge harren weiterhin in Idomeni aus
Kurden attackieren türkische Anti-Terror-Demo in Aschaffenburg

Kurden attackieren türkische Anti-Terror-Demo in Aschaffenburg

Aschaffenburg - Mit Steinen und Feuerwerkskörpern haben Kurden am Sonntag in Aschaffenburg eine von Türken organisierte Anti-Terror-Demonstration angegriffen.
Kurden attackieren türkische Anti-Terror-Demo in Aschaffenburg
Anschlag in Pakistan: mindestens 59 Tote!

Anschlag in Pakistan: mindestens 59 Tote!

Islamabad - Heimtückischer Anschlag in Pakistan: Ein Selbstmordattentäter sprengt sich in der Nähe eines Spielplatzes in einem Park in die Luft. Es gibt viele Tote und Verletzte.
Anschlag in Pakistan: mindestens 59 Tote!
Anschlag geplant? Polizei verhaftet Franzosen in Niederlanden

Anschlag geplant? Polizei verhaftet Franzosen in Niederlanden

Rotterdam - Die niederländische Polizei hat nach Angaben der Staatsanwaltschaft in Rotterdam einen Franzosen festgenommen, der einen Anschlag geplant haben soll.
Anschlag geplant? Polizei verhaftet Franzosen in Niederlanden
AfD-Chefin Frauke Petry in der Mangel: Interview wird Internet-Hit

AfD-Chefin Frauke Petry in der Mangel: Interview wird Internet-Hit

München - Frauke Petry gilt als Politikerin der klaren Worte. Bei einem Gespräch mit einem englischen Reporter will die AfD-Chefin jedoch jede Frage umschiffen - das geht schief!
AfD-Chefin Frauke Petry in der Mangel: Interview wird Internet-Hit
Aufregung in Idomeni: Flüchtlinge fordern Öffnung der Grenze

Aufregung in Idomeni: Flüchtlinge fordern Öffnung der Grenze

Klappt es mit dem EU-Türkei-Flüchtlingspakt? Derzeit kommen immer weniger Menschen aus der Türkei in Griechenland an. Doch was aus den gut 50 000 in Griechenland festsitzenden Flüchtlingen wird, ist unklar. Vor allem im Lager in Idomeni wächst die Verzweiflung.
Aufregung in Idomeni: Flüchtlinge fordern Öffnung der Grenze
Kauder fordert: Christliche Flüchtlinge besser schützen

Kauder fordert: Christliche Flüchtlinge besser schützen

Berlin - Moslems sollen Christen in den Flüchtlingsheimen das Leben erschweren. Nun erhofft sich Unionsfraktionschef Volker Kauder einen besseren Schutz für die Diskriminierten.
Kauder fordert: Christliche Flüchtlinge besser schützen
Tumulte: Hooligans pöbeln an Gedenkstätte in Brüssel

Tumulte: Hooligans pöbeln an Gedenkstätte in Brüssel

Brüssel - Mehrere Hunderte Hooligans haben am Sonntag das Gedenken auf dem Brüsseler Börsenplatz gestört. Sie skandierten: "Das ist unser Land."
Tumulte: Hooligans pöbeln an Gedenkstätte in Brüssel
Gerüchte sorgen für Aufregung in Idomeni

Gerüchte sorgen für Aufregung in Idomeni

Athen - Aufregung im Elendslager von Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze: Hunderte Migranten haben am Sonntag rund 200 Meter vor dem mazedonischen Zaun lautstark die Öffnung der Grenze für Flüchtlinge gefordert.
Gerüchte sorgen für Aufregung in Idomeni
Flüchtlinge bei Idomeni warten vergeblich am Zaun: Bilder

Flüchtlinge bei Idomeni warten vergeblich am Zaun: Bilder

Athen - Nach Gerüchten über die bevorstehende Öffnung der griechischen Grenze zu Mazedonien sind dutzende Flüchtlinge zum Grenzübergang Idomeni zurückgekehrt.
Flüchtlinge bei Idomeni warten vergeblich am Zaun: Bilder
Palmyra von IS befreit - Nun Offensive auf Raka und Deir Essor

Palmyra von IS befreit - Nun Offensive auf Raka und Deir Essor

Palmyra - Die syrischen Regierungstruppen haben die Oasenstadt Palmyra vollständig zurückerobert und der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) damit eine schwere Niederlage beigefügt.
Palmyra von IS befreit - Nun Offensive auf Raka und Deir Essor
Bischöfe rufen zu Solidarität und Zusammenhalt auf

Bischöfe rufen zu Solidarität und Zusammenhalt auf

Berlin - Nächstenliebe, Offenheit und keine Angst vor Veränderung: Deutschlands Bischöfe reden den Gläubigen zu Ostern ins Gewissen. Und ein ganz aktuelles Thema sprechen sie auch noch an.
Bischöfe rufen zu Solidarität und Zusammenhalt auf
Mit diesen Karikaturen versucht die Welt, mit Terror umzugehen

Mit diesen Karikaturen versucht die Welt, mit Terror umzugehen

Brüssel - Wie reagieren auf den Terror? Die Brüsseler wollen sich nicht unterkriegen lassen. Trauer, Trotz und Humor zeigen auch die Karikaturisten, die nach den verheerenden Anschlägen zum Stift gegriffen haben.
Mit diesen Karikaturen versucht die Welt, mit Terror umzugehen
Zahl der Todesopfer von Brüssel nach unten korrigiert

Zahl der Todesopfer von Brüssel nach unten korrigiert

Brüssel - Die belgischen Behörden haben die Zahl der Todesopfer der Anschläge in Brüssel nach unten korrigiert.
Zahl der Todesopfer von Brüssel nach unten korrigiert
Ausschreitungen nach Schanzenfest in Hamburg

Ausschreitungen nach Schanzenfest in Hamburg

Nach dem traditionellen Straßenfest im Hamburger Schanzenviertel bleibt es zunächst friedlich. Später kommt es doch noch zu kleineren Ausschreitungen. Mehrere Menschen werden festgenommen.
Ausschreitungen nach Schanzenfest in Hamburg
Der unersetzliche Schatz: So wütete der IS in Palmyra

Der unersetzliche Schatz: So wütete der IS in Palmyra

Berlin - Die Terrormiliz IS hat die einzigartige antike Oasenstadt Palmyra dem Erdboden gleichgemacht. Nun sind die islamistischen Fanatiker aus dem Unesco-Weltkulturerbe vertrieben. Die Diskussion über einen Wiederaufbau wird beginnen.
Der unersetzliche Schatz: So wütete der IS in Palmyra
"Die schauen anders": Wirt erteilt allen Flüchtlingen Hausverbot

"Die schauen anders": Wirt erteilt allen Flüchtlingen Hausverbot

Althofen - Riesen-Wirbel in Österreich: Ein Wirt hat sämtlichen Flüchtlingen für sein Lokal Hausverbot erteilt - mit merkwürdigen Begründungen.
"Die schauen anders": Wirt erteilt allen Flüchtlingen Hausverbot
Anschläge in Deutschland? Das sagt de Maizière

Anschläge in Deutschland? Das sagt de Maizière

Berlin - Nach den Anschlägen in Paris und Brüssel befürchten viele Mitbürger, dass auch Deutschland Ziel von Terroristen wird. Nun hat sich Innenminister de Maizière zu dem Thema geäußert.
Anschläge in Deutschland? Das sagt de Maizière
Steinmeier kritisiert Trend zum Populismus

Steinmeier kritisiert Trend zum Populismus

Berlin - Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat den Trend zum Populismus in Europa und den USA kritisiert.
Steinmeier kritisiert Trend zum Populismus
Mehrheit der Bürger rechnet 2016 mit Anschlag in Deutschland

Mehrheit der Bürger rechnet 2016 mit Anschlag in Deutschland

Berlin - Mehrere schwere Terroranschläge haben Europa erschüttert. Eine Umfrage zeigt: Viele Deutsche rechnen 2016 mit einem Anschlag auch in Deutschland - dennoch ist die Mehrheit angstfrei.
Mehrheit der Bürger rechnet 2016 mit Anschlag in Deutschland
Ein-Euro-Jobs für Flüchtlinge: Kritik an Nahles-Plänen

Ein-Euro-Jobs für Flüchtlinge: Kritik an Nahles-Plänen

Berlin - Opposition, Arbeitgeber und Gewerkschaften haben Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) vor einer massenhaften Schaffung sogenannter Ein-Euro-Jobs für Flüchtlinge gewarnt.
Ein-Euro-Jobs für Flüchtlinge: Kritik an Nahles-Plänen
Bericht: Schlepper bereiten neue Flüchtlingsrouten vor

Bericht: Schlepper bereiten neue Flüchtlingsrouten vor

Frankfurt - Nach Schließung der Balkanroute für Flüchtlinge bereiten Schlepper nach einem Zeitungsbericht neue Routen über das Mittelmeer nach Italien vor.
Bericht: Schlepper bereiten neue Flüchtlingsrouten vor
Gewalt gegen Einsatzkräfte: Herrmann will durchgreifen

Gewalt gegen Einsatzkräfte: Herrmann will durchgreifen

München -Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) unterstützt die Forderung des Vorsitzenden der Innenministerkonferenz, Klaus Bouillon (CDU), härtere Strafen bei Angriffen auf Retter und Helfer durchzusetzen.
Gewalt gegen Einsatzkräfte: Herrmann will durchgreifen
Paris und Brüssel: Jagd auf Anschlagshelfer läuft

Paris und Brüssel: Jagd auf Anschlagshelfer läuft

Brüssel - Der dritte Attentäter vom Brüsseler Flughafen soll der Polizei ins Netz gegangen sein. Doch die Jagd auf weitere Komplizen und Hintermänner geht europaweit weiter. In Südeuropa schlagen die Fahnder zu.
Paris und Brüssel: Jagd auf Anschlagshelfer läuft
E-Zigaretten-Lobby rechnet mit Steuer ab 2017

E-Zigaretten-Lobby rechnet mit Steuer ab 2017

Berlin (dpa) - Die deutschen Hersteller von E-Zigaretten rechnen frühestens 2017 mit einer Besteuerung ihrer Produkte. Eine Steuer, wie sie bei Tabakzigaretten üblich ist, erwarten sie allerdings nicht.
E-Zigaretten-Lobby rechnet mit Steuer ab 2017
23-Jähriger in Kanada unter Terrorverdacht festgenommen

23-Jähriger in Kanada unter Terrorverdacht festgenommen

Toronto - Die kanadischen Behörden haben in einem Vorort der Metropole Toronto einen 23-jährigen Mann unter Terrorverdacht festgenommen.
23-Jähriger in Kanada unter Terrorverdacht festgenommen
Nach Brüsseler Anschlägen: Vermisstes US-Paar ist tot

Nach Brüsseler Anschlägen: Vermisstes US-Paar ist tot

Brüssel - Nun ist es traurige Gewissheit: Ein seit den Anschlägen in Brüssel vermisstes Paar aus den USA ist tot.
Nach Brüsseler Anschlägen: Vermisstes US-Paar ist tot
Polizei nimmt nach Brüssel-Anschlägen Mann in Italien fest

Polizei nimmt nach Brüssel-Anschlägen Mann in Italien fest

Rom - In Italien ist es im Zusammenhang mit den Anschlägen von Brüssel zu einer Festnahme gekommen. Bei dem Mann soll es sich um einen Passfälscher handeln.
Polizei nimmt nach Brüssel-Anschlägen Mann in Italien fest
AfD sinkt nach Rekordwert wieder in Wählergunst

AfD sinkt nach Rekordwert wieder in Wählergunst

Berlin - Erstmals seit Wochen ist die rechtpopulistische AfD laut einer Umfrage wieder in der Wählergunst gesunken.
AfD sinkt nach Rekordwert wieder in Wählergunst
Sanders gewinnt drei Vorwahlen

Sanders gewinnt drei Vorwahlen

Washington - Im Kampf um die US-Präsidentschaftskandidatur bei den Demokraten setzt Bernie Sanders der Favoritin Hillary Clinton weiter zu. Drei haushohe Vorwahlsiege auf einen Schlag gegen ihm neuen Rückenwind. Aber kann er Clinton ausbremsen?
Sanders gewinnt drei Vorwahlen
Zeitung: Dritter Flughafen-Attentäter gefasst

Zeitung: Dritter Flughafen-Attentäter gefasst

Brüssel - Bei den Anti-Terror-Razzien ist der Polizei in Brüssel wohl ein dicker Fisch ins Netz gegangen. Nach dem Anschlag am Flughafen wurde nach einem Mann mit Hut gefahndet. Nun soll er in Haft sein.
Zeitung: Dritter Flughafen-Attentäter gefasst
De Maizière: So kam es zum Verunsicherungs-Zitat

De Maizière: So kam es zum Verunsicherungs-Zitat

Berlin/Hamburg - Nach knapp vier Monaten nach der Absage des Länderspiels in Hannover hat Bundesinnenminister Thomas de Maizère seine verklausulierte Aussage auf der Pressekonferenz erklärt.
De Maizière: So kam es zum Verunsicherungs-Zitat
Nordkorea droht Südkorea ultimativ mit Militärschlägen

Nordkorea droht Südkorea ultimativ mit Militärschlägen

Seoul (dpa) - Als Reaktion auf Militärmanöver der USA mit Südkorea verschärft Nordkorea seine Drohgebärden. Das Militär des international isolierten Landes drohte Südkorea ultimativ mit Militärschlägen.
Nordkorea droht Südkorea ultimativ mit Militärschlägen
Faymann kritisiert Merkel in der Flüchtlingskrise

Faymann kritisiert Merkel in der Flüchtlingskrise

Wien - Die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel hat Werner Faymann erneut kritisiert. Deutschlands Verhalten sei Österreich gegenüber "ausgesprochen unfair".
Faymann kritisiert Merkel in der Flüchtlingskrise
Mutmaßlicher Attentäter von Brüssel in Haft

Mutmaßlicher Attentäter von Brüssel in Haft

Brüssel - In Belgien ist einer der mutmaßlichen Attentäter von Brüssel in Haft und wird eines Terroranschlags beschuldigt.
Mutmaßlicher Attentäter von Brüssel in Haft
Moskau für "Vertreter Osteuropas" als nächsten UN-Chef

Moskau für "Vertreter Osteuropas" als nächsten UN-Chef

Moskau (dpa) - Vor Ablauf der Amtszeit von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon am Jahresende hat sich Russland mit Nachdruck für einen Osteuropäer auf dem einflussreichen Posten ausgesprochen.
Moskau für "Vertreter Osteuropas" als nächsten UN-Chef
Syrische Regimetruppen nehmen Stadtbezirke Palmyras ein

Syrische Regimetruppen nehmen Stadtbezirke Palmyras ein

Kairo (dpa) - Syrische Regimetruppen haben in der Schlacht um das historische Palmyra eine Gegenoffensive der Terrormiliz IS zurückgeschlagen und kontrollieren nun gut ein Drittel der Stadt.
Syrische Regimetruppen nehmen Stadtbezirke Palmyras ein
Kaum noch Flüchtlinge an der Grenze: Das sind die Folgen

Kaum noch Flüchtlinge an der Grenze: Das sind die Folgen

München - Die Bilder gingen um die Welt: Tausende Flüchtlinge kamen im vergangenen Spätsommer täglich am Münchner Hauptbahnhof an - empfangen von zahllosen freiwilligen Helfern und Bundespolizisten. Das ist vorbei. Und hat Folgen.
Kaum noch Flüchtlinge an der Grenze: Das sind die Folgen
Wachmann vor AKW erschossen: Das sagt die Staatsanwaltschaft

Wachmann vor AKW erschossen: Das sagt die Staatsanwaltschaft

Brüssel - Vor dem Atomkraftwerk Tihange in Belgien ist am Donnerstagabend nach einem Medienbericht ein Wachmann erschossen worden. Einen Zusammenhang mit den Terroranschlägen in Brüssel gibt es offenbar nicht.
Wachmann vor AKW erschossen: Das sagt die Staatsanwaltschaft
Flüchtlingszustrom nach Griechenland sinkt

Flüchtlingszustrom nach Griechenland sinkt

Athen - Der Flüchtlingszustrom aus der Türkei nach Griechenland lässt nach. Nun gibt es ein anderes Problem: Es fehlt an Asylexperten, die entscheiden sollen, welche Migranten in die Türkei zurück sollen.
Flüchtlingszustrom nach Griechenland sinkt
Minister: Schweinefleisch nicht von Speiseplänen streichen

Minister: Schweinefleisch nicht von Speiseplänen streichen

Berlin (dpa) - Bundesernährungsminister Christian Schmidt hat davor gewarnt, Schul- oder Kantinenessen aus Rücksicht auf Muslime einzuschränken: "Ich nehme es mit Besorgnis wahr, dass Schweinefleisch in Schulen und Kantinen vom Speiseplan genommen wird".
Minister: Schweinefleisch nicht von Speiseplänen streichen
Schmidt: Schweinefleisch gehört auf Speiseplan von Schulen

Schmidt: Schweinefleisch gehört auf Speiseplan von Schulen

Berlin - Bundesernährungsminister Christian Schmidt hat davor gewarnt, Schul- oder Kantinenessen aus Rücksicht auf Muslime einzuschränken.
Schmidt: Schweinefleisch gehört auf Speiseplan von Schulen