Ressortarchiv: Politik

Regierungssprecher vertippt sich: Obama statt Osama

Regierungssprecher vertippt sich: Obama statt Osama

Berlin - Peinliche Panne: Regierungssprecher Steffen Seibert hat sich bei einer Mitteilung auf Twitter verschrieben. Statt Osama tippte er Obama - mit inhaltlich schlimmen Folgen.
Regierungssprecher vertippt sich: Obama statt Osama
FDP: Brüderle gibt nicht klein bei

FDP: Brüderle gibt nicht klein bei

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle hält sich eine erneute Kandidatur als stellvertretender Vorsitzender der FDP weiter offen.
FDP: Brüderle gibt nicht klein bei
CSU-Spitze steuert auf Atom-Ausstieg 2020 zu

CSU-Spitze steuert auf Atom-Ausstieg 2020 zu

München - Die CSU-Spitze steuert trotz parteiinterner Bedenken auf einen schnellen Atomausstieg in Bayern bis zum Jahr 2020 zu.
CSU-Spitze steuert auf Atom-Ausstieg 2020 zu
Osama bin Laden: Leben, Tod und Schrecken

Osama bin Laden: Leben, Tod und Schrecken

Osama bin Laden ist tot! Zehn Jahren war der meist gefürchtete Terrorist der Welt auf der Flucht.
Osama bin Laden: Leben, Tod und Schrecken
Innenminister: Terror-Gefahr bleibt unverändert

Innenminister: Terror-Gefahr bleibt unverändert

München/Berlin - Nach Einschätzung von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) geht vom Terror-Netzwerk Al Kaida auch nach der Tötung von Osama bin Laden weiterhin eine Bedrohung aus.
Innenminister: Terror-Gefahr bleibt unverändert
Liberale stellen sich neu auf

Liberale stellen sich neu auf

Berlin - Die FDP stellt sich neu auf. Der künftige Parteichef FDP-Chef Philipp Rösler beriet am Montag mit den Spitzengremien der Liberalen über sein neues Führungsteam, das auf einem Bundesparteitag in zwei Wochen gewählt werden soll.
Liberale stellen sich neu auf
TV-Sender: Iran will wieder über Atomprogramm reden

TV-Sender: Iran will wieder über Atomprogramm reden

Teheran - Der Iran will die Gespräche über die Zukunft seines Atomprogramm wiederaufnehmen. Dies berichtete Irans staatlicher Fernsehsender Press TV am Montag auf seiner Internetseite.
TV-Sender: Iran will wieder über Atomprogramm reden
Osama bin Laden: Dschihad statt Jet-Set-Leben

Osama bin Laden: Dschihad statt Jet-Set-Leben

Washington - Osama bin Laden wurde als Kind einer reichen Unternehmerfamilie geboren. Statt Jet-Set-Leben entschied er sich für den Dschihad. Das Portrait des Terror-Fürsten:
Osama bin Laden: Dschihad statt Jet-Set-Leben
Experten: Al-Kaida wird zurückschlagen

Experten: Al-Kaida wird zurückschlagen

Berlin - Nach dem Tod von Osama bin Laden wird das Terror-Netzwerk Al-Kaida zurückschlagen. Davor warnen deutsche und britisch Sicherheitsexperten.
Experten: Al-Kaida wird zurückschlagen
Von der Leyen sieht Chance in Arbeitnehmer-Freizügigkeit

Von der Leyen sieht Chance in Arbeitnehmer-Freizügigkeit

Köln - Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sieht in der erweiterten Arbeitnehmer-Freizügigkeit deutlich mehr Chancen als Risiken.
Von der Leyen sieht Chance in Arbeitnehmer-Freizügigkeit
Kopfschuss: US-Einheit tötet Osama bin Laden

Kopfschuss: US-Einheit tötet Osama bin Laden

Washington - Einer der gefährlichsten Männer der Welt ist tot. US-Kräfte töteten Osama bin Laden. US-Präsident Barack Obama gab den Befehl. In Washington feiern Tausende den Tod des seit Jahren gesuchten Chefs von Al-Kaida.
Kopfschuss: US-Einheit tötet Osama bin Laden
Pakistan bestätigt Tötung von Osama bin Laden

Pakistan bestätigt Tötung von Osama bin Laden

Islamabad - Der pakistanische Geheimdienst ISI hat am Montag die Tötung von Al-Kaida-Chef Osama bin Laden in Pakistan bestätigt. Es wurde ein Foto des Leichnams veröffentlicht.
Pakistan bestätigt Tötung von Osama bin Laden
Obama: "Der Gerechtigkeit ist Genüge getan"

Obama: "Der Gerechtigkeit ist Genüge getan"

US-Präsident Barack Obama sagte in der Nacht zum Montag in seiner Rede an die Nation nach einer dpa-Übersetzung:
Obama: "Der Gerechtigkeit ist Genüge getan"
Amerika jubelt: Osama bin Laden ist tot

Amerika jubelt: Osama bin Laden ist tot

Einer der gefährlichsten Männer der Welt ist tot. US-Kräfte töteten Osama bin Laden. US-Präsident Barack Obama gab den Befehl. In Washington feiern Tausende den Tod des seit Jahren gesuchten Chefs von Al-Kaida.
Amerika jubelt: Osama bin Laden ist tot
Polizei: Nach Tod Osama Bin Ladens "höchste Wachsamkeit" geboten

Polizei: Nach Tod Osama Bin Ladens "höchste Wachsamkeit" geboten

Berlin - Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat nach den Meldungen über den Tod des Terroristenführers Osama Bin Laden zu “höchster Wachsamkeit“ aufgefordert. Es würden Vergeltungsaktionen drohen.
Polizei: Nach Tod Osama Bin Ladens "höchste Wachsamkeit" geboten
Diplomatische US-Vertretungen in Alarmbereitschaft

Diplomatische US-Vertretungen in Alarmbereitschaft

Washington - Nach dem Tod von Terroristenchef Osama bin Laden haben die USA ihre diplomatischen Vertretungen in aller Welt in Alarmbereitschaft versetzt.
Diplomatische US-Vertretungen in Alarmbereitschaft
"Wir haben ihn!" - Jubel auf Washingtons Straßen

"Wir haben ihn!" - Jubel auf Washingtons Straßen

Washington/New York - Washington im Freudenrausch: Jubelnde Massen feiern den Tod des Topterroristen Osama Bin Laden auf den Straßen der amerikanischen Hauptstadt. Auch auf Ground Zero in New York wurde gejubelt.
"Wir haben ihn!" - Jubel auf Washingtons Straßen
Bush und Clinton gratulieren Obama zum Tod Bin Ladens

Bush und Clinton gratulieren Obama zum Tod Bin Ladens

Washington - Der ehemalige US-Präsident George W. Bush hat Amtsinhaber Barack Obama zum Tod von Terrorchef Osama bin Laden gratuliert.
Bush und Clinton gratulieren Obama zum Tod Bin Ladens
Luftangriff auf Gaddafi: Bilder des zerstörten Hauses

Luftangriff auf Gaddafi: Bilder des zerstörten Hauses

Luftangriff auf Gaddafi: Bilder des zerstörten Hauses
Luftangriff auf Gaddafi: Bilder des zerstörten Hauses
Jüngster Gaddafi-Sohn bei NATO-Angriff getötet

Jüngster Gaddafi-Sohn bei NATO-Angriff getötet

Tripolis - Die Nato soll bei einem Luftschlag einen Sohn und drei Enkelkinder von Gaddafi getötet haben. Der libysche Machthaber, der ebenfalls in dem Haus gewesen sein soll, sei unverletzt geblieben.
Jüngster Gaddafi-Sohn bei NATO-Angriff getötet
Gewerkschaften warnen vor Lohndrückerei

Gewerkschaften warnen vor Lohndrückerei

Berlin/Kassel - Mehrere hunderttausend Menschen sind 0dem Ruf der Gewerkschaften gefolgt und haben zum traditionellen Tag der Arbeit für Mindestlöhne und gegen Lohndrückerei demonstriert.
Gewerkschaften warnen vor Lohndrückerei
Tausende demonstrieren gegen Neonazi-Aufmarsch in Heilbronn

Tausende demonstrieren gegen Neonazi-Aufmarsch in Heilbronn

Heilbronn - In Heilbronn haben am Sonntag mehrere tausend Menschen gegen einen Neonazi-Aufmarsch demonstriert. Vor Beginn der rechten Demonstration kam es zu größeren Auseinandersetzungen zwischen Polizei und linken Demonstranten.
Tausende demonstrieren gegen Neonazi-Aufmarsch in Heilbronn
Maidemos in Deutschland

Maidemos in Deutschland

Maidemos in Deutschland
Maidemos in Deutschland
Syrische Regierung kündigt Reformen an - Wieder Tote in Daraa

Syrische Regierung kündigt Reformen an - Wieder Tote in Daraa

Damaskus - Armee und Polizei gehen in Syrien weiter mit aller Härte gegen die Protestbewegung vor, die Regierung versucht es derweil mit neuen Reformversprechen. Die Opposition zeigt sich von beiden Versuchen wenig beeindruckt.
Syrische Regierung kündigt Reformen an - Wieder Tote in Daraa
Sommer fordert Ausstieg aus Atomkraft und Mindestlohn

Sommer fordert Ausstieg aus Atomkraft und Mindestlohn

Kassel - Der DGB verlangt einen Mindestlohn für alle Arbeitnehmer und den sofortigen Ausstieg aus der Atomtechnologie. Diese Kernforderungen richtete DGB-Chef Michael Sommer am Sonntag in Kassel an Arbeitgeber und Politiker.
Sommer fordert Ausstieg aus Atomkraft und Mindestlohn
Pkw-Maut spaltet Koalition

Pkw-Maut spaltet Koalition

Hamburg - Die CSU setzt mit ihrer Forderung nach einer Pkw-Maut auf einen Konfrontationskurs zur FDP. Kann die Regelung beim Nachbarn Österreich ein Vorbild für Berlin sein?
Pkw-Maut spaltet Koalition
Ministerin kündigt Steuererleichterungen für Haushaltshilfen an

Ministerin kündigt Steuererleichterungen für Haushaltshilfen an

Berlin - Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) kündigt Steuererleichterungen für Haushaltshilfen und Kinderbetreuer in Familien an.
Ministerin kündigt Steuererleichterungen für Haushaltshilfen an
Linke fordern höhere Pendlerpauschale

Linke fordern höhere Pendlerpauschale

Leipzig - Die Linkspartei fordert wegen der steigenden Benzinpreise eine deutliche Erhöhung der Pendlerpauschale.
Linke fordern höhere Pendlerpauschale
Friedrich: Anti-Terrorgesetze verlängern

Friedrich: Anti-Terrorgesetze verlängern

Berlin - Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) sieht nach der Festnahme von drei mutmaßlichen islamistischen Terroristen in Düsseldorf seine Forderung nach einer Verlängerung der Anti-Terror-Gesetze bestätigt.
Friedrich: Anti-Terrorgesetze verlängern
12-Jähriger verübt Attentat: Fünf Tote

12-Jähriger verübt Attentat: Fünf Tote

Kabul - Ein 12-jähriger Junge hat bei einem Selbstmordattentat im Südosten Afghanistans vier Menschen mit sich in den Tod gerissen.
12-Jähriger verübt Attentat: Fünf Tote
Rösler: Freizügigkeit hilft Pflegebranche nicht

Rösler: Freizügigkeit hilft Pflegebranche nicht

Hamburg - Die Arbeitnehmerfreizügigkeit in der EU wird der Pflegebranche nach Ansicht von Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) keinen Auftrieb geben.
Rösler: Freizügigkeit hilft Pflegebranche nicht
1. Mai: Große Randale bleiben aus

1. Mai: Große Randale bleiben aus

Berlin/Hamburg - In der Nacht zum 1. Mai sind an Spree und Elbe die sonst schon fast übliche Randale ausgeblieben. Nur vereinzelt gibt es Krawall, vor allem in Hamburg.
1. Mai: Große Randale bleiben aus
Freizügigkeit für Osteuropäer beginnt

Freizügigkeit für Osteuropäer beginnt

Berlin - Die Freizügigkeitsbeschränkungen für Arbeitnehmer aus acht mittel- und osteuropäischen EU-Staaten fallen ab 1. Mai weg. Jetzt können Bürger dieser Länder problemlos eine Arbeit in der Bundesrepublik annehmen.
Freizügigkeit für Osteuropäer beginnt
Syrische Regierung kündigt Reformen an - Wieder Tote in Daraa

Syrische Regierung kündigt Reformen an - Wieder Tote in Daraa

Damaskus - Während die Sicherheitskräfte in Syrien noch auf Demonstranten schießen, kündigt die Regierung Reformen an. In den nächsten Wochen sollen Pläne ausgearbeitet werden.
Syrische Regierung kündigt Reformen an - Wieder Tote in Daraa