Corona-Pandemie

Alkoholverbot: Senat droht Ausweitung der Sperrstunde an

Hamburgs Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard (SPD) redet auf einem Podium.
+
Droht mit einem schärferen Alkoholverbot: Hamburgs Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard (SPD).

Party trotz Corona-Sperrstunde: Viele Menschen nehmen in Hamburg das Alkoholverbot nicht ernst. Wegen häufiger Polizei-Einsätze droht der Senat mit Konsequenzen.

Hamburg – Nach wiederholten illegalen Partys und zunehmenden Polizei-Einsätzen hat der Hamburger Senat Konsequenzen angedroht. Wegen der vielen Verstöße gegen die Corona-Regeln während der Sperrstunde zeigte sich Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard (SPD) jetzt verärgert und brachte eine Ausweitung des Alkoholverbots in Teilen von St. Pauli und dem Schanzenviertel ins Spiel*. Dabei handele es sich zwar um harte Eingriffe. „Aber ich fürchte, wir werden das mindestens noch den ganzen Juni beibehalten müssen“, sagte sie der „Bild“-Zeitung.

Am Wochenende hatte die Hamburger Polizei eine Party im Stadtpark mit tausenden feiernden Menschen gesprengt*. Dabei war es auch zu unliebsamen Zusammenstößen mit Personen gekommen, die sich nicht an das Maskengebot und die Kontaktbeschränkungen halten wollten. Zuvor war es auch in St. Pauli, Ottensen oder im Schanzenviertel zu Problemen gekommen. Der Senat, der erst nach langem Zögern wegen stark sinkender Corona-Zahlen die Öffnung der Gastronomie erlaubt hatte, beobachtet das Treiben zunehmend mit Sorge. So ist es nicht ausgeschlossen, dass die aktuell noch geltende Sperrstunde und die Zonen, in denen der Alkoholverkauf verboten wird, noch einmal ausgeweitet werden. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Annalena Baerbock: Macht sie Habeck zum Klimaschutzminister?

Annalena Baerbock: Macht sie Habeck zum Klimaschutzminister?

Annalena Baerbock: Macht sie Habeck zum Klimaschutzminister?
Hartz IV: Wird Hochwasser-Opfern der Regelsatz gekürzt?

Hartz IV: Wird Hochwasser-Opfern der Regelsatz gekürzt?

Hartz IV: Wird Hochwasser-Opfern der Regelsatz gekürzt?
16 Jahre Bundeskanzlerin Angela Merkel: Die Kapitänin geht von Bord

16 Jahre Bundeskanzlerin Angela Merkel: Die Kapitänin geht von Bord

16 Jahre Bundeskanzlerin Angela Merkel: Die Kapitänin geht von Bord
Olaf Scholz (SPD) warnt: Steuersenkung der CDU begünstigt Reiche

Olaf Scholz (SPD) warnt: Steuersenkung der CDU begünstigt Reiche

Olaf Scholz (SPD) warnt: Steuersenkung der CDU begünstigt Reiche

Kommentare