Neue CD mit Helmut Neddens und Olga Heil / „Saitenwind aus Minsk“ / Viele Preise gewonnen

Zwischenmenschliche Brücken bauen

Eine neue CD: Olga Heil und Helmut Neddens.

Verden - Unter dem Titel „Saitenwind aus Minsk – Musik für Flöte und Gitarre aus fünf Jahrhunderten“ erscheint in diesen Tagen eine neue CD. Es handelt sich um eine Initiative des Verdener Flötenlehrers Helmut Neddens, der auf seinen Reisen nach Osteuropa auf die junge weißrussische Gitarristin Olga Heil aufmerksam wurde. Mit ihr und für sie organisierte er im Jahr 2009 eine Konzertreise durch Deutschland. Auf vielfachen Wunsch wurde danach eine Aufnahme eines Teils des Konzertprogramms gemacht und die CD herausgegeben.

Musik baut Brücken von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. Brückenbauen ist die Herausforderung in dieser globalisierten Zeit und Welt. Auch diese CD will Brücken bauen und verstanden werden: als ein kleiner Beitrag zum Verstehen und Annehmen von Menschen mit verschiedenem historischen, kulturellem und gesellschaftlichem Hintergrund.

In Weißrussland sind die Möglichkeiten für eine Musiklaufbahn begrenzt. So entstand bei Helmut Neddens, Musiklehrer für Querflöte und Blockflöte bei der Evangelischen Gemeindemusikschule ConTakte, der Wunsch, die talentierte junge Musikerin zu fördern. Durch die Verbreitung der CD in Deutschland soll der „Saitenwind“ aus Minsk, der Hauptstadt Weißrusslands, von möglichst vielen Menschen wahrgenommen werden.

Olga Heil hat seit ihrer frühesten Kindheit Gitarrenunterricht bekommen und viele Preise innerhalb ihres Landes gewonnen. Bereits als Schülerin war sie nominiert für internationale Gitarrenwettbewerbe. Zurzeit bereitet sie sich vor auf ein Zusatzstudium an der Musikhochschule in Würzburg. Die Aufnahmeprüfung hat sie bereits bestanden.

Helmut Neddens ist vielen Verdenern bereits bekannt. Er hat seine musikalische Ausbildung in Südafrika absolviert, hat viele klassische Musikgruppen gegründet und geleitet und sowohl in Südafrika als auch in Deutschland als Musiklehrer für Blockflöte und Querflöte gearbeitet. Er lebt seit etwa zwei Jahren in Verden und leitet noch immer die Camerata Nova Braunschweig, die er mit anderen Musikfreunden im Jahr 1999 gegründet hat. Ein Trio dieses Ensembles wird auch am 18. September, 18 Uhr, in der St.- Johannis-Kirche in Verden ein Konzert geben (Flöten, Klassische Gitarre und Renaissance-Laute).

Zu hören auf der CD ist ein buntes Kaleidoskop von Duetten und Solostücken aus fünf Jahrhunderten: Olga Heil (Gitarre) und Helmut Neddens (Blockflöte) spielen selten oder noch nie gehörte Kompositionen und Bearbeitungen musikalischer Kleinkunst aus der Zeit der Renaissance (John Dowland, Pierre Attaingnant), dem Barock (Antonio Vivaldi, Daniel Demoivre, Giovanni B. Sammartini, J.S.Bach), über die Zeit der Klassik (Ernest Krähmer, Anton Diabelli, Franz Schubert), hin zu weißrussischen und anderen zeitgenössischen Kompositionen und Bearbeitungen (Walery Zhiwalewski) klasssicher und romantischer Musik sowie modernen Arrangements für Flöte und Gitarre. Einige der bearbeiteten Stücke lassen russischen Flair erkennen. Auch der „Sonnenaufgang über Sibirien“, die „Birke im Feld“, die „Träne“ oder der Walzer, der doch mehr an modernen Jazz erinnert, kann die Zuhörer in den Bann ziehen. Weitere Information unter http://www.neddens-musik.de

Die CD gibt es bei Helmut Neddens, Telefonnummer 04231/667671, E-Mail neddens.verden@web.de.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Bambi-Verleihung: Prominente Preisträger und royaler Glamour

Bambi-Verleihung: Prominente Preisträger und royaler Glamour

Meistgelesene Artikel

Internet-Engpass in Einste: Wenn alle Netflix streamen, wird‘s problematisch

Internet-Engpass in Einste: Wenn alle Netflix streamen, wird‘s problematisch

Schwerer Unfall am Zebrastreifen: Fußgängerin in Lebensgefahr

Schwerer Unfall am Zebrastreifen: Fußgängerin in Lebensgefahr

Starke Rauchentwicklung

Starke Rauchentwicklung

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

Kommentare