6. Niedersächsische Taubenschau mit Rekordmeldung / Besucher schwärmen von einzigartigem Flair der Ausstellung

Zwei Landestitel bleiben im Kreis

+
Hermann Grashoff (l.) und Manfred Gitz freuen sich. Die beiden Züchter der Vereinigung Aller Land wurden bei der Schau in Döhlbergen Landesmeister. ·

Verden - Die Organisatoren der Rassetaubenzüchter-Vereinigung Aller Land waren mehr als zufrieden: 1000 Tauben waren gemeldet zur 6. Niedersächsischen und 47. Aller-Land-Rassetaubenschau. Nicht nur aus der Region, auch aus Flensburg, Göttingen, Osnabrück und Helmstedt waren Teilnehmer und Besucher angereist. Eine Resonanz, die so nicht zu erwarten war, denn zeitgleich fand die Deutsche Taubenschau in Nürnberg statt.

Die 14 Preisrichter unter Obmann Wolfgang Wegner aus Drakenburg attestierten den rund 70 Ausstellern eine sehr gute züchterische Arbeit. Dem folgend erreichte eine Vielzahl von Züchtern Höchstnoten. Dies, so Edmund Schmidt, sei angesichts der Teilnahme von Europameistern und -champions auch zu erwarten gewiesen. Und mit Stolz verwies der Vereinsvorsitzende auf die mehrfach ausgezeichneten Meister Manfred Gitz aus Verden und Hermann Grashoff aus Oyten-Brillkamp, beide Züchter der R.T.Z.V. Aller Land.

Aufgrund der Vielzahl von neuen Ausstellern haben sich die Organisatoren etwas Neues einfallen lassen. Erstmals vergab der Verein die „goldene Taube von Verden“ auf die besten 1,1 eines auswärtigen Ausstellers. Der große Wurf gelang einem Teilnehmer, der zum ersten Mal hier seine Tiere zeigte: Gerd Schlamilch aus Sassenburg auf Mährische Strasser.

Neue Auszeichnung

für Auswärtige

Darüber hinaus ging es um den Titel des Niedersachsenmeisters in den verschiedenen Rassegruppen. Auch in diesem Jahre bewarben sich unzählige Aussteller um den begehrten Titel und das Meisterband.

Niedersachsenmeister bei den Farbentauben wurde Jürgen Krämer aus Bramsche auf Thüringer Schnippen. Erhard Weidner aus Langwedel mit seinen Deutschen Modenesern wurde Niedersachsenmeister auf Huhntauben. Den Titel bei den Tümmlertauben sicherte sich Hermann Grashoff aus Oyten-Brillkamp auf Ostpreußische Werfer. Niedersachsenmeister auf Formtauben wurde Gerd Schlamilch aus Sassenburg auf Mährische Strasser

Sechs Mal konnte das Ehrenband des Landesverbandes Hannoverscher Rassegeflügelzüchter, vier Mal das Ehrenband des SV Deutscher Modeneser sowie zehn Mal das begehrte gelbe Verdener Band und acht Mal das RTZV-Band vergeben werden. Außerdem wurden Ehrenpreise des Landkreises und der Stadt Verden verliehen.

Die Veranstaltung in der Mehrzweckhalle in Döhlbergen nutzten zudem einige Sondervereine für ihre Schauen. Der Bezirk Nord der Züchter der Deutschen Modenesertauben, die Gruppe Nord der Züchter Thüringer Farbentauben und der SV Danziger Hochflieger waren vertreten.

Für die Schau hatten sich die Veranstalter mächtig ins Zeug gelegt. Neben einem beeindruckenden Blumenschmuck begeisterten die fantastisch in Szene gesetzten Schau-Volieren mit indirekter Beleuchtung und einem einzigartigen Hintergrundbild.

Für das farbenprächtige Ambiente war erneut die Familie um Vereinsmitglied Frank Oestmann aus Armsen verantwortlich. Der erste Vorsitzende Edmund Schmidt sprach dafür größtes Lob aus. Zudem dankte er allen Ausstellern für ihr Vertrauen und den Vereinsmitgliedern. „Denn ohne ihren Einsatz und die ehrenamtliche Arbeitsleistung wäre eine Ausstellung mit dieser Tierzahl nicht zu bewältigen“, sagte Edmund Schmidt.

Auch die erfolgreichen Züchter traten zufrieden die Heimreise an. Und keiner der Aussteller ließ die Frage offen, ob er im nächsten Jahr wieder nach Döhlbergen kommen würde, um seine züchterische Arbeit zu zeigen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Streetfood-Feeling für zu Hause

Streetfood-Feeling für zu Hause

Der Jeep Gladiator lohnt nur für Image und Gelände

Der Jeep Gladiator lohnt nur für Image und Gelände

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Trump gegen Greta in Davos: Das Rededuell um den Klimaschutz

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Linsen vor dem Kochen keimen lassen

Meistgelesene Artikel

Ärger nach Trecker-Demo: Landwirte beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Landwirte beseitigen Spuren des Protests

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

Kreissparkasse baut nicht am Gieschen-Kreisel in Achim

Kreissparkasse baut nicht am Gieschen-Kreisel in Achim

Kommentare