Zentrale Feierstunde zum Volkstrauertag mit erschreckender Aktualität / Bohlmann: „In Gedanken bei den befreundeten Nachbarn“

Schweigeminute für die Opfer der Pariser Terroranschläge

+
Die Domgymnasiasten hatten berührende Texte ausgewählt, die sie vorlasen. Von links: Vanessa Steinau, Tine Jordan, Maike Ahlgrimm, Tabea Thöle und Martin Kuhlmann.

Verden - „Unter ganz anderen Eindrücken und Vorzeichen steht in diesem Jahr die Feierstunde zum Volkstrauertag, die angesichts der Aktualität mit einer Schweigeminute eröffnet wird“, betonte Landrat Peter Bohlmann in seiner Begrüßung am Ehrenmal vor dem Landgericht in Verden. „Wir gedenken der Menschen, die ihr Leben verloren haben und denen mit Verletzungen sowie ihren Familien und Angehörigen der Terroranschläge in Paris. Wir empfinden Entsetzen, Trauer und Wut angesichts des Terrors in der französischen Hauptstadt“, so Bohlmann. Diesen Anschlägen stehe man fassungslos gegenüber und die Gedanken seien jetzt bei den befreundeten Nachbarn – dem französischen Volk.

Erschreckend sei aber auch, mit welcher hinterhältigen Brutalität die Terroristen zum wiederholten Male in Paris zugeschlagen hätten, zeigte sich Bohlmann fassungslos. Daher könne die Aussage des französischen Präsidenten François Hollande unterstützt werden, dass sein Land standhaft bleiben werde und sich nicht einschüchtern lasse. Das sei selbstverpflichtend für alle Staaten auf der Welt, die ihre Werte der Demokratie, der Toleranz und der Freiheit sowie der Rechts- und Sozialstaatlichkeit weiter entwickelten und diese auch zukünftig verteidigten.

Den daran anschließenden Part zum Volkstrauertag gestaltete eine Gruppe von Schülern des Domgymnasiums mit von ihnen gelesener zeitloser Literatur. „Wolfsfieber“ von Eva Köberle war zu hören, „Nachts schlafen die Ratten doch“ von Wolfgang Borchert sowie „Krieg ist Niederlage der Vernunft“ von Ludwig Hillenbrand. Die Gedenkfeier wurde umrahmt vom Posaunenchor Dörverden, während Mädchen und Jungen der städtischen Jugendfeuerwehren mit Fackeln rund um das Ehrenmal standen. Mit der Kranzniederlegung endete die Feierstunde.

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Zum Ritter in vier Tagen

Zum Ritter in vier Tagen

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

Kommentare