In Verden am 29. August / Ausführliche Programminfos im Internet unter www.verden.de

Zehn Behörden öffnen ihre Türen

Landkreis - Das gab es bislang in Verden noch nicht: Insgesamt zehn in der Allerstadt ansässige Behörden laden am Sonnabend, 29. August, zu einem gemeinsamen Tag der offenen Behörden nach Verden ein. Von 10 bis 16 Uhr können sich Besucher vor Ort über die Arbeit und die vielfältigen Dienstleistungen unterschiedlicher Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen informieren.

Mit dabei sind die Arbeitsagentur, die Behörde für Geoinformation, Landentwicklung und Liegenschaften (GLL), das Finanzamt, der Landkreis Verden, das Landesamt für Soziales, Jugend und Familie, die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV), der Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), die Stadt Verden, das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) sowie das Zollamt Verden.

„Verden hat eine enorme Behördendichte. Mit dieser gemeinsamen Aktion wollen wir zeigen, dass die Bürgerinnen und Bürger bei uns keine verstaubten Amtsstuben erwartet, sondern moderne Dienstleister mit einem breitem Spektrum an Dienstleistungen“, betonte GLL-Behördenleiter Bernd Beitzel gestern im Finanzamt bei der Vorstellung der einzelnen Aktionen.

Für den 29. August haben sich die zehn Veranstalter viel vorgenommen und bieten ein buntes Programm aus Informationen, Ausstellungen, Beratung und Mitmachaktionen. Ein kostenloser Bustransfer im 15-Minutentakt verbindet die Standorte miteinander. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Auf dem Programm stehen auch besondere Highlights, die es nicht alle Tage zu sehen gibt. So wird im Zollamt die Arbeit eines Spürhundes und ein Röntgenmobil im Einsatz gezeigt. Das Wasser- und Schifffahrtsamt lockt mit Besichtigungen schwimmender Geräte und Bootsfahrten. Neben Ausführungen zur elektronischen Steuererklärung lässt sich beim Finanzamt der Blick von der Dachterrasse im siebten Stock genießen. Die Arbeitsagentur bietet einen „Elterntag“ zur Berufsorientierung.

Bei der Kreisverwaltung warten unter anderem eine Feuerwehrdrehleiter, ein Müllfahrzeug und ein Fahrsimulator auf Neugierige, außerdem spielt die Big Band der Kreismusikschule. Ihr Trink- und Teichwasser können Besucher beim NLWKN untersuchen lassen und sich gleichzeitig über Deichschutz informieren. Zu Theateraufführungen, Rollstuhlparcours und einer Ausstellung mit Kunst von behinderten Menschen lädt das Landessozialamt ein. Die GLL informiert über Fördergelder und GPS-Vermessung, während es bei der Stadt Verden Rathausführungen und eine Fundfahrradversteigerung gibt. Neben Infos zu Straßenplanungen ist bei der Niedersächsischen Straßenbauverwaltung ein Straßenbetriebsfahrzeug im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Meistgelesene Artikel

Erster Todesfall im Kreis Verden - Kreissparkasse verzeichnet  weniger Bargeldverkehr

Erster Todesfall im Kreis Verden - Kreissparkasse verzeichnet  weniger Bargeldverkehr

Grande Preis geht an Foundation

Grande Preis geht an Foundation

Jan Wind: Hoffnung auf den Mühlentag

Jan Wind: Hoffnung auf den Mühlentag

„Es gibt Leute, bei denen wird es richtig eng“

„Es gibt Leute, bei denen wird es richtig eng“

Kommentare