Casting bei den Domfestspielen

Wunschrolle für Linus oder Eric?

Maß nehmen ließ auch der 18-jährige Jonas Kmetsch aus Hönisch.

Verden - (wb) · Zwischen zehn und 75 Jahre alt waren die rund 100 Teilnehmer eines Castings am Sonnabend im Hotel Niedersachsenhof. Es ging um die Vergabe der Rollen bei den Domfestspielen. Alle gemeinsam wollen ab 29. Juli 2011 in zehn Aufführungen das Stück „Der steinerne Mann“ auf die Bühne am Dom bringen.

Dort würden zu gerne auch Linus Wirth aus Wulmstorf und Eric Kersten aus Hönisch stehen. Die beiden Zwölfjährigen lassen keinen Zweifel aufkommen, dass es ihnen wirklich ernst ist. Eric hatte schon eine kleinere Rolle in dem Film „Haltet die Welt an“ mit Christine Neubauer; Linus berichtete begeistert von seinem Unterricht an einer Schauspielschule.

Bei den Domfestspielen haben sie schon ein Auge auf die Rolle des diebischen Küsters Zacharias als Knabe geworfen. Zwei Jungs, eine Rolle, da wird mindestens einer der beiden das Nachsehen haben. Das würde ihre Freundschaft nicht gefährden und zufrieden wären sie auch, wenn sie sich bei den Statisten wiederfinden, die das Volk darstellen.

Nach der Vorstellung des neuen Stücks durch Regisseur Hans König und Vorstandsmitglied Gaby Müller konnten alle in einem Fragebogen ihre Wunschrollen angeben und sich vermessen lassen. Kopfumfang, Weite des Brustkorbs, Taille, Armlängen, alles wurde notiert, damit später die Kostüme perfekt sitzen.

Maß nehmen ließ auch Jonas Kmetsch aus Hönisch. Der 18-Jährige hatte schon bei „Liebesleid und Mauerstreit“ eine kleine Sprechrolle als Domschüler und das habe ihm „super viel Spaß“ gemacht. Darum will er unbedingt wieder dabei sein. „Es ist so, wie Gaby sagt, es ist eine riesige Familie.“ Jeder werde voll akzeptiert. Falls er eine Rolle bekommt, hat er ein doppeltes Pensum vor sich: Text und Stoff fürs Abitur pauken. Dass er beides packen wird, daran hat er keinen Zweifel.

Mittags erklang aus einem benachbarten Raum ein „Halleluja.“ Dort hat sich binnen kürzester Zeit der Nonnenchor zusammengefunden. „Das war ganz toll“, freute sich Christiane Artisi. Ein Chor auf der Bühne der Domfestspiele, das hat es noch nicht gegeben. Und wenn der in dieser geplanten Besetzung wirklich Bestand haben wird, gibt es auch da etwas sehr Seltenes. Ein Herr wird in das Nonnengewand schlüpfen. „Wenn die Nonnen das akzeptieren“, sagte er mit fragenden Blick .

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Meistgelesene Artikel

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Kreisarchäologie kann Fund aus Achim datieren: „Diese Runen sind ein Knaller“

Kreisarchäologie kann Fund aus Achim datieren: „Diese Runen sind ein Knaller“

Lehrer für „Wegweisendes Projekt“ ausgezeichnet

Lehrer für „Wegweisendes Projekt“ ausgezeichnet

Bierdener Jecken legen los

Bierdener Jecken legen los

Kommentare