Helfer am Limit

Wohnhaus in Oyten brennt lichterloh: Orkan „Daniel“ erschwert Löscharbeiten

Feuerwehrleute stehen vor einem brennenden Haus
+
In Oyten, Landkreis Verden, stand ein unbewohntes Haus in Vollbrand. Die starken Windböen gestalteten den Löscheinsatz schwierig.

Zusätzlich zu zahlreichen Einsätzen durch Orkan „Daniel“ mussten die Helfer auch noch zu einem Vollbrand in Oyten, Landkreis Verden, ausrücken.

Oyten – Als die Einsatzkräfte eintreffen, schlugen ihnen die Flammen bereits meterhoch aus dem Dach entgegen. An der Straße ,,Zum Behlingsee“ in Oyten, Landkreis Verden, brannte ein Wohnhaus am Mittwochabend, 1. Dezember 2021. Sofort teilten sich die Kräfte auf und alarmierten weitere Feuerwehreinheiten nach, berichtet „NonstopNews“.

Orkan „Daniel“, der ohnehin für zahlreiche Einsätze in Niedersachsen und Bremen sorgte, erschwerte die Löscharbeiten immens. „Der starke Wind spielte uns leider nicht in die Karten. Die Flammen loderten durch den Sturm immer wieder auf und der Rauch drückte zu Boden“, so der Pressesprecher der Feuerwehr. Doch nicht nur der Wind, auch eine mangelnde Wasserversorgung stellte die Feuerwehr vor Herausforderungen.

Brand in Oyten: 80-jährige Anwohnerin leicht verletzt

Während parallel eine Feuerwehreinheit zum Sturmeinsatz mit einem umgestürzten Baum fuhr, in das bereits ein Auto gefahren war, löschten mehrere Feuerwehren den Gebäudebrand über mehrere Rohre und ein Wenderohr. Dabei nutzten die Einsatzkräfte eine Drehleiter. Der Dachstuhl brannte jedoch vollständig aus; glücklicherweise befand sich während des Brands niemand im Haus.

Anwohner und Verkehrsteilnehmer wurden aufgrund der starken Rauchentwicklung gewarnt. Rettungskräfte mussten eine 80-jährige Anwohnerin mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus bringen. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden an. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Glasfaser in Verden: Hausbesitzer reagieren irritiert

Glasfaser in Verden: Hausbesitzer reagieren irritiert

Glasfaser in Verden: Hausbesitzer reagieren irritiert
Wo im Kreis Verden die Hotspots liegen

Wo im Kreis Verden die Hotspots liegen

Wo im Kreis Verden die Hotspots liegen
Zu viele Steine in Langwedel und Daverden verlegt

Zu viele Steine in Langwedel und Daverden verlegt

Zu viele Steine in Langwedel und Daverden verlegt
Halterin aus Morsum ärgert sich über freilaufende Hunde

Halterin aus Morsum ärgert sich über freilaufende Hunde

Halterin aus Morsum ärgert sich über freilaufende Hunde

Kommentare