Konzert mit Bernd Schlott / Karten beim Kreisblatt

„Wir wollen etwas Besonderes“

Bernd Schlott wird am 3. Oktober auf Einladung des Vereins für Kultur und Geschichte und der St.-Sigismund-Stiftung ein Konzert geben.

Daverden - (pma) · Man merkt ihnen die Freude über den gelungenen Coup deutlich an. In ihrer ersten Kooperation ist es der St. Sigismund-Stiftung und dem Verein für Kultur und Geschichte in Daverden gelungen, ein ganz besonderes Ereignis auf die Beine zu stellen.

Der Komponist, Solist und Studiomusiker Bernd Schlott gibt sich die Ehre und wird am 3. Oktober ein Konzert in der St. Sigismund-Kirche geben. Wer nun meint, den Mann vor einiger Zeit in Daverden gesehen zu haben, hat Recht: Bernd Schlott war einer der Musiker, die bei der Veranstaltung Kohl und Kultur des Vereins für Kultur und Geschichte Anfang dieses Jahres für Unterhaltung sorgte.

Das Fest wurde von allen Beteiligten als so besonders gewürdigt, dass Schlott seinerzeit zusagte, „für die Daverdener jederzeit wieder zu spielen.“ Und man nahm ihn beim Wort.

In Daverden wird Schlott gemeinsam mit Hans-Jürgen Osmers zu erleben sein, der Orgel und Piano spielen wird. Zu hören sein werden Gospel, Jazz – und Musik von Bernd Schlott.

„Es gibt zwischen der St. Sigismund-Stiftung und dem Verein für Kultur und Geschichte derart viele gleiche Interessen, dass eine Zusammenarbeit geradezu auf der Hand lag“, erklärt der Vorsitzende der St. Sigismund-Stiftung Ulrich Mattfeldt das Arrangement. „Wir wollen alle etwas Besonderes für die Gemeinde und vor allem auch im kulturellen Bereich den Menschen hier etwas bieten. Deshalb haben wir nicht lange überlegt, als sich diese tolle Chance bot.“

So soll am Sonntag, 3. Oktober, im Anschluss an das um 14.30 Uhr stattfindende Erntedankcafé der Kirchengemeinde um 17.30 Uhr das Konzert mit Bernd Schlott und Hans-Jürgen Osmers in der Kirche beginnen. Veranstalter ist der Verein für Kultur und Geschichte, der sich bereit erklärt hat, den Erlös des Konzerts als Zustiftung in die St. Sigismund-Stiftung fließen zu lassen.

Der Eintritt für die Erwachsenen beträgt fünf Euro€, Schüler und Kinder sind frei.

Die Karten gibt es beim Achimer Kreisblatt, Obernstraße 54 in Achim. Telefonisch sind die Tickets bei Hinrich Bischoff, Telefon 7230, und Dirk Meyer, Tel. 299, zu bestellen und im Flecken Langwedel kann man Karten bei der Firma August Wilkens sowie dem Waldschlösschen Daverden erwerben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die Wege zum perfekten Skischuh

Die Wege zum perfekten Skischuh

Diese Aktivitäten bietet das Großarltal jenseits der Piste

Diese Aktivitäten bietet das Großarltal jenseits der Piste

Diese Rechte haben Winterurlauber

Diese Rechte haben Winterurlauber

So wird Ihnen auf der Piste nicht kalt

So wird Ihnen auf der Piste nicht kalt

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei einer Kollision in Morsum

Zwei Verletzte bei einer Kollision in Morsum

Großes Potenzial in jedem Mitwirkenden

Großes Potenzial in jedem Mitwirkenden

Für VAZ-Redaktionsleiter Volkmar Koy beginnt der Ruhestand

Für VAZ-Redaktionsleiter Volkmar Koy beginnt der Ruhestand

„Mehr als ein Fahrradweg“

„Mehr als ein Fahrradweg“

Kommentare