Aus Kostengründen werden wichtige Sanierungen an Schulen, Hallen und Feuerwehrhäusern verschoben

Weiter Millionen für Investitionen, Soziales und Sport

Die Bahnbrücke an der Borsteler Landstraße soll und muss erneuert werden.

Achim - (mb) · Kaum hatte der Finanzausschuss des Achimer Stadtrats am Montag vernommen, dass die finanzielle Situation der Stadt aufgrund der konjunkturellen Entwicklung sich verbessert hat, da tat er sich mit einigen notwendigen Geldausgaben etwas leichter. So bekommt die Grundschule in Uesen einen neuen Teppichboden sowie in sieben Klassenräumen neue Akustikdecken und die Grundschule Baden einen neuen Fußbodenbelag.

Gegenüber den großen „Brocken“ im Haushalt 2011 fallen diese Ausgaben jedoch nicht ins Gewicht. Andere Dimensionen nehmen ein die Sanierung und Erweiterung der Kindertagesstätte Uesen (2,2 Millionen Euro), die Sanierung der Turnhalle Uesen für 825 000 Euro in zwei Jahren, der Allwetterplatz in Uesen, die Modernisierung des Badener Bahnhofs mit 536 000 Euro von der Stadt oder der Radweg von Embsen bis Oyten mit städtischen Ausgaben von 150 000 Euro. 32 000 Euro sind vorgesehen für eine Krippe in Uphusen, 25 000 Euro für den Bürgerbus und 18 000 Euro für Breitbandverkabelung im Gewerbegebiet Achim-Ost.

Viele kleinere Vorhaben an städtischen Gebäuden bleiben angesichts der Sparbemühungen der Stadt „auf der Strecke“, was Christian Petritzki (CDU) mit Besorgnis feststellte. An Grundschulen blieben Sanierungen der Elektronik und Fassaden ebenso aus wie Flachdachsanierungen an der Lahofhalle und den Feuerwehrhäusern in Achim und Baden. Weil eine Reinigungskraft für die Innenstadt und den Bahnhof eingespart worden sei, sehe es dort jetzt entsprechend aus.

Diese und andere kleine Kürzungen sollen in Achim zur Haushaltskonsolidierung fortbestehen. 2011 wird Achim nach dem gegenwärtigen Stand einen noch ausgeglichenen Etat vorlegen können, wobei für Investitionen allerdings fünf Millionen Euro Kredite aufgenommen werden müssen. Gleichzeitig werden pro Jahr zwei Millionen Euro Kredit getilgt.

28,5 Millionen Euro ihrer Einnahmen von gut 40 Millionen Euro bezieht die Stadt aus Steuern, besonders der Gewerbe- und Einkommenssteuer. 2011 wird für land- und forstwirtschaftliche Grundstücke eine um 60 auf 350 Punkte erhöhte Grundsteuer zu zahlen sein, was Daniel Kornack (CDU) erfolglos zu verhindern versuchte.

12,5 Millionen Euro gibt die Stadt für ihr Personal inklusive Bauhof aus bei Gesamtausgaben von 48,5 Millionen Euro.

Sparpotenzial hat die Stadt bei ihren Investitionen und den „freiwilligen Ausgaben“, die 5,4 Millionen Euro ausmachen. Nennenswerte Einsparungen wären hier nur zu erzielen bei der Steuerungs-unterstützung des Bürgermeisterbüros, der Organisation und EDV, bei den Sportplätzen und -hallen, den Bädern, Kindertagesstätten, der Stadtbibliothek und beim Bürgerzentrum. Für den Achimer Stadtrat sind das überwiegend Tabuthemen.

Für 2013/2014 zeichnet sich eine weitere größere Geldausgabe ab. Die in der Stahlkonstruktion marode und baufällige Bahnbrücke an der Borsteler Landstraße soll 2013/2014 für 2,6 Millionen Euro erneuert werden. Da sie höher gelegt werden soll und auch sonst Wünschen der Bahn entspricht, besteht nun Hoffnung, dass die Bahn sich an den Kosten beteiligt und dass Achim von ihr und aus dem Topf des Gemeineverkehrsfinanzierungsgesetzes 1,8 Millionen Euro bekommt, also „nur“ 800 000 Euro für diese unabweisbare Erneuerung selbst tragen muss.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Biathlon: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen

Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen

Den richtigen Sessel finden

Den richtigen Sessel finden

Wie werde ich Zerspanungsmechaniker/in?

Wie werde ich Zerspanungsmechaniker/in?

Meistgelesene Artikel

Chorgeburtstag ohne jede Feier

Chorgeburtstag ohne jede Feier

Fernab vom Trubel der Volksfeste

Fernab vom Trubel der Volksfeste

VW-Dieselgate: Verdener Anwalt führt Musterprozess mit 21.000 Klägern

VW-Dieselgate: Verdener Anwalt führt Musterprozess mit 21.000 Klägern

Drei Flussarme in Hiddestorf

Drei Flussarme in Hiddestorf

Kommentare