Weihnachtlicher Basar bei Behrens lockte viele Besucher an

+
Zahlreiche Besucher strömten am Wochenende in das Autohaus Behrens in Achim.

Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, aber auch Sonnenschein strömten am ersten Adventswochenende zahlreiche Bierdener und Bewohner aus der Umgebung in das Autohaus Behrens. Dort fand in den beiden Ausstellungshallen zum sechsten Mal ein Weihnachtsmarkt statt.

An 42 Ständen konnten die Besucher Gestecke, Tischdecken, Marmeladen, Schmuck und Socken erwerben. Aber auch Holz- und Bastelarbeiten gehörten zu dem kreativen Angebot.

Weihnachtsmarkt im Autohaus Behrens in Achim

Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, aber auch Sonnenschein strömten am ersten Adventswochenende zahlreiche Bierdener und Bewohner aus der Umgebung in das Autohaus Behrens. © Mediengruppe Kreiszeitung / Schmitdke
Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, aber auch Sonnenschein strömten am ersten Adventswochenende zahlreiche Bierdener und Bewohner aus der Umgebung in das Autohaus Behrens. © Mediengruppe Kreiszeitung / Schmitdke
Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, aber auch Sonnenschein strömten am ersten Adventswochenende zahlreiche Bierdener und Bewohner aus der Umgebung in das Autohaus Behrens. © Mediengruppe Kreiszeitung / Schmitdke
Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, aber auch Sonnenschein strömten am ersten Adventswochenende zahlreiche Bierdener und Bewohner aus der Umgebung in das Autohaus Behrens. © Mediengruppe Kreiszeitung / Schmitdke
Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, aber auch Sonnenschein strömten am ersten Adventswochenende zahlreiche Bierdener und Bewohner aus der Umgebung in das Autohaus Behrens. © Mediengruppe Kreiszeitung / Schmitdke
Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, aber auch Sonnenschein strömten am ersten Adventswochenende zahlreiche Bierdener und Bewohner aus der Umgebung in das Autohaus Behrens. © Mediengruppe Kreiszeitung / Schmitdke
Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, aber auch Sonnenschein strömten am ersten Adventswochenende zahlreiche Bierdener und Bewohner aus der Umgebung in das Autohaus Behrens. © Mediengruppe Kreiszeitung / Schmitdke
Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, aber auch Sonnenschein strömten am ersten Adventswochenende zahlreiche Bierdener und Bewohner aus der Umgebung in das Autohaus Behrens. © Mediengruppe Kreiszeitung / Schmitdke
Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, aber auch Sonnenschein strömten am ersten Adventswochenende zahlreiche Bierdener und Bewohner aus der Umgebung in das Autohaus Behrens. © Mediengruppe Kreiszeitung / Schmitdke
Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, aber auch Sonnenschein strömten am ersten Adventswochenende zahlreiche Bierdener und Bewohner aus der Umgebung in das Autohaus Behrens. © Mediengruppe Kreiszeitung / Schmitdke
Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, aber auch Sonnenschein strömten am ersten Adventswochenende zahlreiche Bierdener und Bewohner aus der Umgebung in das Autohaus Behrens. © Mediengruppe Kreiszeitung / Schmitdke
Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, aber auch Sonnenschein strömten am ersten Adventswochenende zahlreiche Bierdener und Bewohner aus der Umgebung in das Autohaus Behrens. © Mediengruppe Kreiszeitung / Schmitdke
Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, aber auch Sonnenschein strömten am ersten Adventswochenende zahlreiche Bierdener und Bewohner aus der Umgebung in das Autohaus Behrens. © Mediengruppe Kreiszeitung / Schmitdke

Auf dem Außengelände drehten die Kinder zu weihnachtlicher Musik die eine oder andere Runde auf dem Karussell. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. So bot die Jugendfußballabteilung des TB Uphusen selbst gemachte Torten und Kuchen an. Wer es stattdessen lieber etwas herzhafter mochte, bekam bei den Sportlern auch frische Bratwurst vom Grill. Die beiden Markt-Organisatoren Esther Donau und Marco Bruns freuten sich über die sehr gute Resonanz.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Fotostrecke: Erstes Werder-Training in der Coronavirus-Krise

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Autos, Bier und Zigarren - Wer "Corona" alles im Namen trägt

Auto fahren in Corona-Zeiten

Auto fahren in Corona-Zeiten

Meistgelesene Artikel

Erster Todesfall im Kreis Verden - Kreissparkasse verzeichnet  weniger Bargeldverkehr

Erster Todesfall im Kreis Verden - Kreissparkasse verzeichnet  weniger Bargeldverkehr

Grande Preis geht an Foundation

Grande Preis geht an Foundation

Jan Wind: Hoffnung auf den Mühlentag

Jan Wind: Hoffnung auf den Mühlentag

„Es gibt Leute, bei denen wird es richtig eng“

„Es gibt Leute, bei denen wird es richtig eng“

Kommentare