Spielmannszug Baden feierte Jubiläum / Schützenverein überrascht mit fahrbarem Geschenk

Viel Lob für klangvolle Truppe

Fahnenabordnungen befreundeter Vereine trugen gestern zum bunten Bild der Feierstunde bei.

Baden - (häg) · Das Lob für den Spielmannszug Baden, der im Rahmen der „Pfingstwiese“ gestern sein 75-jähriges Bestehen feierte, war einhellig. Friedrich Priehs, Vorsitzender der Badener Schützen, sprach bei der Begrüßung der vielen Gäste von dem „beliebten Spielmannszug in der großen Badener Schützenfamilie“.

Und er führte weiter aus: „In den vergangenen 75 Jahren ist es immer wieder gelungen, hoch motivierte Spielleute unter der Leitung von sehr engagierten Leitern und Stabführern zu finden.“

Bis heute, lobte Priehs, leiste der Spielmannszug neben der musikalischen Ausbildung mit zahlreichen Auftritten einen ganz wichtigen Beitrag zum Vereinsleben. Diese Auftritte führten weit über die Kreisgrenzen bis hin zum Kölner Karneval.

Im Spielmannszug, erkannte Priehs an, werde ausgezeichnete Jugendarbeit vollführt und eine gute Kameradschaft gepflegt: „Überall dort, wo er auftritt, beeindruckt der Spielmannszug Baden mit seiner musikalischen Vielfalt. Sein großes Repertoire harmonisiert in einem sauberen Klangkörper bis in die Klassik.“

Landrat Peter Bohlmann überbrachte zum Jubiläum die Glückwünsche des Landkreises, sprach von der Musik als gemeinsame Sprache der Menschheit und zitierte bei dieser Gelegenheit sogar aus Bob Dylans „Mr. Tambourine Man“.

Uwe Vahlsing, Leiter des Spielmannszuges, freute sich in seiner Rede sehr über die Anwesenheit befreundeter Vereine, die gemeinsam mit den Kameraden aus Baden auf dem Festgelände an der Weser feierten, aber möglicherweise noch mehr über das Jubiläumsgeschenk des Schützenvereins: Für die Spielleute gab es einen neuen Mannschaftswagen. Dazu sagte Vahlsing nicht viel, erklärte aber immerhin: „Wenn so ein Gerät um die Ecke kommt, verschlägt es einem schon mal die Sprache.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Meistgelesene Artikel

Helden des Alltags: Als Bäcker täglich für Kunden im Einsatz

Helden des Alltags: Als Bäcker täglich für Kunden im Einsatz

AWK wieder komplett in der Hand des Landkreises

AWK wieder komplett in der Hand des Landkreises

Gutscheine statt Internetkauf: Wie können Geschäftsinhaber Corona-Krise überleben?

Gutscheine statt Internetkauf: Wie können Geschäftsinhaber Corona-Krise überleben?

Corona-Krise: Heilpraktikerin Peggy Kropp bietet kostenloses Sorgentelefon an

Corona-Krise: Heilpraktikerin Peggy Kropp bietet kostenloses Sorgentelefon an

Kommentare