Behinderte missbraucht - Anklage gegen Pfleger

Verden/Walsrode - Die Staatsanwaltschaft Verden hat zwei Pfleger angeklagt, die in einem Heim in Walsrode (Landkreis Heidekreis) eine behinderte Frau vergewaltigt haben sollen.

Den Männern im Alter von 47 und 50 Jahren werde sexueller Missbrauch einer widerstandsunfähigen Person vorgeworfen, sagte Sprecher Lutz Gaebel am Donnerstag. Zuvor hatte die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (Donnerstag) darüber berichtet. Der 50-Jährige habe sich freiwillig gestellt, der 47-Jährige sei über eine DNA-Analyse überführt worden und äußere sich nicht zu den Vorwürfen.

Die Staatsanwaltschaft hatte die Ermittlungen im Sommer aufgenommen, nachdem bei der geistig und körperlich schwerbehinderten 45-Jährigen eine Schwangerschaft festgestellt worden war. Diese bestehe inzwischen nicht mehr, sagte Gaebel. Weitere Informationen wollte der Sprecher nicht machen. Über die Zulassung der Anklage zur Hauptverhandlung entscheidet das Amtsgericht Walsrode. Die Höchststrafe bei einer Verurteilung vor einem Schöffengericht liegt der Staatsanwaltschaft zufolge bei einer Freiheitsstrafe von vier Jahren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Meistgelesene Artikel

Diagnose Lipödem: „Es ist ein täglicher Kampf“

Diagnose Lipödem: „Es ist ein täglicher Kampf“

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

UVP-Pflicht für Gas-Bohrungen

UVP-Pflicht für Gas-Bohrungen

Als das „Daverdener Thor“ verschwand

Als das „Daverdener Thor“ verschwand

Kommentare