Zeugen gesucht

Verden: Überfall an der Lindhooper Straße

Verden - Am Donnerstagnachmittag hat ein 33 Jahre alter Mann einen Raub in Verden angezeigt.

Er sei gegen 17.20 Uhr zu Fuß auf der Lindhooper Straße unterwegs gewesen, als er nahe der Tankstelle an der Kreuzung zur Artilleriestraße von zwei unbekannten Männern geschubst worden sei. Das berichtet die Polizei. 

Die Täter hätten sich die Geldbörse des 33-Jährigen gegriffen und seien anschließend mit einem dunklen Auto der Marke BMW mit ausländischem Kennzeichen in Richtung A27 geflohen. Bei den Tätern habe es sich um junge Männer mit schwarzen Haaren und dunklem Hautteint gehandelt. 

Einer der beiden habe ein weißes T-Shirt mit blauer Weste getragen. Eine Fahndung der Polizei Verden, die durch die Autobahnpolizei Langwedel und weitere benachbarte Dienststellen unterstützt wurde, führte nicht zum Ergreifen des Duos. Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 zu melden.

21-Jähriger ebenfalls überfallen

Erst am Montag war ein junger Mann in der Gleisunterführung zwischen Georgstraße und Friedrichstraße überfallen worden. Auch in diesem Fall werden Zeugen gesucht. 

jom

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Zum Ritter in vier Tagen

Zum Ritter in vier Tagen

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

Kommentare