Zunächst Schornsteinbrand vermutet / Vorsorglich mit Drehleiter angerückt

Feuerwehr holt qualmenden Ofen ins Freie

+
Die Freiwillige Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen auf dem Hof in Eitze an.

Verden-Eitze - Grund für einen Sirenenalarm und die zeitweise Sperrung der Walsroder Straße in Eitze war am Mittwoch ein vermuteter Schornsteinbrand in einem Bauernhaus. Neben der Eitzer Ortsfeuerwehr rückten die Kameraden aus Verden mit der Drehleiter an. Vor Ort entpuppte sich die Ursache nicht als Schornsteinbrand, sondern als nicht abziehender Kamin, der möglicherweise mit falschem Brennmaterial bestückt worden war. Der recht kompakte Ofen wurde kurzerhand ins Freie transportiert und die verräucherte Wohnung musste nur noch gründlich gelüftet werden.

wb

Mehr zum Thema:

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Luther und Störtebeker zanken über Wohltaten

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Kommentare