Anzeige

Paydirekt: Zahlen mit dem Klick

Verden - Für immer mehr Menschen gehört der Einkauf im Internet zum Alltag. Sie brauchen ein Online-Bezahlverfahren, das einfach angewendet, schnell ausgeführt und vor allem sicher ist. Alle Kreditinstitute in Deutschland bieten deshalb ihren Kunden einen gemeinsamen Online-Bezahlservice made in Germany. Mit paydirekt zahlen Kunden im Internet mit ihrem Girokonto.

Paydirekt bieten die Kreditinstitute als Alternative zu bisherigen Anbietern wie Paypal an. Sie erfüllten in puncto Datenschutz nicht immer die strengen Standards deutscher Banken, ist die Begründung in einer Pressemitteilung der Kreissparkasse Verden. Bereits zahlreiche namhafte Online-Händler bieten paydirekt an. „Mit der Metro Group konnte gleich zu Beginn ein wichtiger Handelspartner überzeugt werden“, freut sich Vorstandsvorsitzende Silke Korthals. Durch die Verknüpfung mit dem Girokonto biete paydirekt allen an einer Online-Transaktion Beteiligten besonders hohe Sicherheit. Die Kontodaten blieben in der Finanzgruppe und würden nicht an externe Zahlungsdienste oder den Händler weitergegeben. „Privates bleibt privat“, betont Korthals.

Einmal im Online-Banking der Kreissparkasse für paydirekt registriert, zahlen Kunden ihre Online-Einkäufe mit wenigen Klicks. Drei Schritte genügen: paydirekt auswählen, Benutzernamen und Passwort eingeben und die Zahlung bestätigen. Während des Zahlungsvorgangs läuft eine Sicherheitsprüfung im Hintergrund – ein weiteres Sicherheits-Plus von paydirekt. Bei wenigen, besonders sicherheitsrelevanten Transaktionen, bestätigen Kunden ihre Zahlung, indem sie zusätzlich eine TAN eingeben.

Liefert ein Händler nicht, genießen paydirekt-Kunden Käuferschutz: Sie erhalten ihr Geld dann schnell und unkompliziert zurück. Denn bei der Rückabwicklung einer paydirekt-Transaktion wird den Käufern das Geld direkt auf ihr Girokonto gutgeschrieben.

Für den Online-Händler ist paydirekt ebenfalls ein attraktives Bezahlverfahren: Die Zahlung wird garantiert. Beträge werden am Girokonto des Käufers geprüft und genehmigt, so dass ein Händler sofort eine Ware aussenden oder eine Leistung erbringen kann. Die Identifikation des Käufers am Konto ermöglicht zudem eine einfache Altersverifikation.

Weitere Informationen zu paydirekt sind im Internet unter www.ksk-verden.de zu finden.

Rubriklistenbild: © paydirekt.de

Mehr zum Thema:

Kein Platz im Paradies? - Neuseeland-Boom sorgt für Ärger

Kein Platz im Paradies? - Neuseeland-Boom sorgt für Ärger

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Baustelle an der Leester Straße: Geschäfte klagen über Einbußen

Baustelle an der Leester Straße: Geschäfte klagen über Einbußen

Jonas Jäschke geht mit seiner Kamera auf Amphibienjagd

Jonas Jäschke geht mit seiner Kamera auf Amphibienjagd

Meistgelesene Artikel

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

„Einer hat da wohl nicht mitgedacht“

„Einer hat da wohl nicht mitgedacht“

Schwerer Unfall: 24-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall: 24-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Showkellnerin zum Frühstück

Showkellnerin zum Frühstück

Kommentare