Yogalehrerin Gunda Kühne verabschiedet sich vom Kneipp Verein

„28 Jahre eine stolze Zahl“

+
„Eine tolle Truppe“: Im Hotel Höltje verabschiedete sich die langjährige Yogalehrerin des Kneipp Vereins, Gunda Kühne (l.), mit einem Frühstück von ihrer Gruppe.

Verden - 28 Jahre lang hat Gunda Kühne, Heilpraktikerin und Yogalehrerin aus Eystrup, auch die Verdener Kneippianer in der für Körper und Geist wohltuenden Technik des Hatha-Yogas unterwiesen. Nun, nach fast drei Jahrzehnten, möchte sie aber doch ein wenig kürzer treten und gibt die Kurse in Verden auf. Zum Abschied hatte sie ihre Gruppe gestern zu einem Frühstück ins Hotel Höltje eingeladen.

Horst Eggers, erster Vorsitzender des Verdener Kneipp-Vereins, nutze im Rahmen der kleinen Feierlichkeit die Gelegenheit und dankte Gunda Kühne mit einem Blumenarrangement für ihr langjähriges Engagement. „28 Jahre ist schon eine stolze Zahl“, sagte Eggers.

Der Abschied sei für den Kneipp-Verein allerdings von wehmütiger Natur. „Der Weggang einer so erfahrenen Yogalehrerin ist ein schmerzliches Ausscheiden für uns“, betonte Horst Eggers. Fast 30 Jahre lang hat Gunda Kühne ihre Gruppe im Hatha Yoga unterrichtet, eine Form des Yoga, bei der das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist vor allem durch Dehnung, An- und Entspannung des Leibes, durch Atemübungen und Meditation angestrebt wird. Im Unterschied zu spirituelleren Yoga-Varianten geht es beim Hatha mehr um den Körper und seine Funktionen.

Gunda Kühne sei immer tolerant, zuverlässig, tatkräftig und gewissenhaft gewesen, fasste Eggers beim Blick zurück zusammen. „Ihre Einsatzbereitschaft hat sich für uns segensreich ausgewirkt. Bleiben sie jung, damit sie alt werden können“, gab er Gunda Kühne einen gut gemeinten Rat mit auf den Weg.

Die Eystruperin zeigte sich überwältigt und dankte den Mitgliedern ihrer Yoga-Gruppe für die langjährige Treue und die Geschenke, mit denen sie ihr den Abschied versüßt hatte. Gunda Kühne versprach, bei Bedarf auch weiterhin einzuspringen. „Mein Nachfolger übernimmt wirklich eine tolle Truppe“, sagte sie.

Dierk Zacharias wird von nun an die Yogakurse des Kneipp-Vereins an ihrer Stelle leiten.

ahk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Kommentare