Keine Verletzten - Katze gerettet

Großbrand in der Verdener Innenstadt: Gebäude wegen Einsturzgefahr abgerissen

+
Das Gebäude musste komplett abgerissen werden.

Verden - Großeinsatz für die Feuerwehr Verden am Ostersamstag:  Ein Wohn- und Geschäftshaus in der Großen Straße stand in Flammen. Feuerwehr und Polizei wurden gegen 22 Uhr alarmiert und waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Der Dachstuhl eines Wohn- und Geschäftshaus an der Ecke Große Straße/Petersiliengang stand in Vollbrand. Aufgrund der engen Bebauung drohten die Flammen, auf die angrenzenden Häuser  überzugreifen.

Großfeuer am Samstag in der Verdener Innenstadt.

Durch einen massiven Löschangriff konnte dies verhindert werden, teilt die Feuerwehr Verden mit. Nach rund zwei Stunden hatten die Einsatzkräfte den Brand unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten zogen sich dagegen bis weit in den Ostersonntag hinein. In Handarbeit mussten unter anderem große Teile des Brandgutes aus dem Gebäude herausgeräumt werden.

Eine Katze konnte aus den Flammen gerettet werden.

Wegen akuter Einsturzgefahr und der Lage direkt in der Fußgängerzone wurde das stark beschädigte Gebäude schließlich durch ein Fachunternehmen abgerissen. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Alle drei Bewohner der Wohnungen im Obergeschoss konnten das Gebäude selbstständig verlassen und wurden durch den Rettungsdienst betreut. Sie müssen nun anderweitig untergebracht werden. Während der Löscharbeiten wurde eine Katze aus dem brennenden Gebäude gerettet und ebenfalls vom Rettungsdienst erstversorgt, bevor sie zu einem Tierarzt gebracht wurde. Das Erdgeschoss des zweistöckigen Gebäudes wurde von einem Imbiss geschäftlich genutzt.

Großfeuer in der Verdener Innenstadt

Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns
Ein Gebäude in der Großen Straße in Verden stand am späten Samstagabend in Vollbrand. © Bruns

Die letzten Einsatzkräfte konnten erst am Sonntagvormittag die Einsatzstelle verlassen. Insgesamt kamen rund 200 Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW, Rettungsdienst und Polizei zum Einsatz. Neben den Ortsfeuerwehren der Stadt Verden waren unterstützend die Ortsfeuerwehren Achim, Bad Fallingbostel, Kirchlinteln und Langwedel gefordert. Neben der Verdener Drehleiter wurde zudem die Drehleiter der Feuerwehr Achim sowie der Teleskopmast der Feuerwehr Bad Fallingbostel zur Brandbekämpfung eingesetzt. Der Zentrale Kriminaldienst der Polizeiinsepktion Verden/Osterholz hat noch während der Löscharbeiten erste Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf mehrere Hunderttausend Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Erdbeben in Osttürkei: Zahl der Todesopfer steigt auf 35

Erdbeben in Osttürkei: Zahl der Todesopfer steigt auf 35

Zwei Verbrechen mit sieben Toten - Suche nach Motiven

Zwei Verbrechen mit sieben Toten - Suche nach Motiven

Impeachment: Trumps Verteidiger weisen Vorwürfe zurück

Impeachment: Trumps Verteidiger weisen Vorwürfe zurück

Zahl der Virus-Toten in China steigt auf 56

Zahl der Virus-Toten in China steigt auf 56

Meistgelesene Artikel

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Event 24“ übernimmt die Feste im Daverdener Holz

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

„Wer besorgt ist, sollte zu uns kommen“: Der Ton im Netz und die Folgen

Projekt an der Ostertorstraße: Unternehmer Flügge stellt Antrag auf Insolvenzverfahren

Projekt an der Ostertorstraße: Unternehmer Flügge stellt Antrag auf Insolvenzverfahren

Kommentare