RÜCKBLENDE: Blick in Verdens Geschichte

Rekord-Winter 1979: Binnenschiffe „Anna“ und „Karl“ machen Pause am Bollwerk in Verden

Winterliches Idyll am Verdener Bollwerk. Angelegt haben dort im Januar 1979 die Binnenschiffe „Anna“ und „Karl“. Es herrschen eisige Temperaturen. Die Aller friert zu.

Die Binnenschiffe „Anna“ und „Karl“ am Bollwerk in Verden
Blick auf das Bollwerk in Verden im Winter 2021

Welch ein winterliches Idyll am Verdener Bollwerk. Angelegt haben dort im Januar 1979 die Binnenschiffe „Anna“ und „Karl“. Die beiden Frachter gehörten zur Familie Moje, Schiffsführer war Karl Moje. Es war der eisige Rekordwinter, der mit Bergen von Schnee und Temperaturen weit unter der Minus-20-Grad-Grenze die Menschen in den Häusern hielt. Auch damals fiel der Unterricht an den Schulen aus. Auf der Aller sammelten sich die Eisschollen, die den Fluss zunehmend einschlossen und damit die Binnenschifffahrt zum Stillstand brachten. Auch das Pärchen „Anna“ und „Karl“ machte eine längere Pause am Bollwerk.

Rubriklistenbild: © Quelle: DOZ 20/Edmund von Lürhte

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Wümme auf Umwegen

Wümme auf Umwegen

Wümme auf Umwegen
Verdener Fischgeschäft wird Kunstlabor

Verdener Fischgeschäft wird Kunstlabor

Verdener Fischgeschäft wird Kunstlabor
Droht Einsturzgefahr von Gebäuden?

Droht Einsturzgefahr von Gebäuden?

Droht Einsturzgefahr von Gebäuden?
Amazon Achim: „System des Drucks“? Sprecher kontert Kritik am Online-Händler

Amazon Achim: „System des Drucks“? Sprecher kontert Kritik am Online-Händler

Amazon Achim: „System des Drucks“? Sprecher kontert Kritik am Online-Händler

Kommentare