Vom Wetter nicht beeindruckt

Abschlusskonzert „Jugend jazzt“ auf dem Rathausplatz

+
Die Jazzband „Funk Diffusion“ bestehend aus Maite Pesci (Gesang), Ricarda Gärtner (Trompete), Merten Wrigge (Alt-/ Tenorsaxofon), Julia Schley (Tenorsaxofon), Robin Stampa Baritonsaxofon), Leif Bothmer (Keyboard, Gitarre), Hannes Kracht (Schlagzeug) und Marie Legenhausen (E-Bass) wurde im Rahmen des Abschlusskonzertes „Jugend jazzt“ auf dem Rathausplatz mit dem OLB-Band-Preis ausgezeichnet. Zum fünften Mal übergab Rolf Fellermann diesen Preis im Namen der Oldenburgischen Landesbank.

Verden - Der Wettergott meinte es diesmal mit dem Jazznachwuchs nicht so gut. Das Abschlusskonzert „Jugend jazzt“ auf dem Rathausplatz fand bei strömendem Regen und kühlen Temperaturen statt. Davon unbeeindruckt lieferten die Jugendlichen ein tolles Konzert ab, in dem sie die Ergebnisse ihrer Workshoparbeit vom Wochenende präsentierten. Zum Glück gab es auch genügend Zuhörer, die sich vom Wetter nicht beeindrucken ließen.

Die erste halbe Stunde gehörte der Bigband des Gymnasiums am Wall unter der Leitung von Dorothea Vogel und Uta Rabe. Mit Klassikern wie „September“, Sgt. Pepper“ oder „Watermelon Man“, setzten sie alles daran, dass das Publikum Regen und Kälte vergaß.

Weiter ging es mit „Funk Diffusion“. Die aus jungen Verdenern und Verdenerinnen bestehende Band lernte sich beim Workshop im vergangenen Jahr kennen und fand so viel Spaß am gemeinsamen Musizieren, dass daraus eine feste Formation entstand. Gecoacht wurden die acht jungen Leute von Hauke Schlüter und Jan-Willem Overweg. Mit Songs wie „Attidue Dancer“ oder „Exactly like you“ bewies die Band erneut hohe Qualität und bekam entsprechend viel Applaus. Wie sich im Laufe des Nachmittags herausstellte, wurden „Funk Diffusion“ mit dem OLB-Band-Preis ausgezeichnet.

Die von Christian Suter gecoachte Combo mit Sänger Benjamin Hohls.

In der Gruppe von Suter überzeugte Benjamin Hohls mit seiner einfühlsamen Jazzstimme, zum Beispiel bei „Fly me to the Moon“. Axel Hartig betreute eine reine Bass-Formation. Gemeinsam mit Sängerin Maite Pesci, die auch die Stimme von „Funk Diffusion“ ist, ging es bei „Uptown Funk“ richtig ab. Dass auch die Jüngsten es schon drauf haben, zeigte das von Frank Schöttl und Daniel Gaiser gecoachte Ensemble. „More better blues“ und „Sunny“ waren zwei Stücke, die sie für das Abschlusskonzert eingeübt hatten. In der Gruppe von Mario Emde tat sich Jenni Engelhard an der Trompete hervor. Schön harmonierten auch Maite Pesci und Benjamin Hohls als Duo zum Beispiel bei „L.O.V.E“. Schon seit einigen Jahren gehören „The Drumatics“ unbedingt zu „Jugend jazzt“ dazu. Die von Stefan Ulrich gecoachte Drummergruppe sorgte für satten Sound und ließ die Sticks nur so wirbeln.

„Jugend jazzt“-Workshop und Abschlusskonzert in Verden 

Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Medi engruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen.
Zum 17. Mal hatte der Verein Verdener Jazz und Bluestage e.V. in Zusammenarbeit mit dem Domgymnasium und der Musikschule Hartig Jugendliche zu einem Workshop-Wochenende eingeladen. © Mediengruppe Kreiszeitung / Antje Haubrock-Kriedel

Neben dem Preis der Oldenburgischen Landesbank wurden mit Unterstützung des Musikhauses Hartig auch die Jugend-jazzt-Förderpreise vergeben. „Hier geht es darum, wer etwas Besonderes macht und sich aus der Masse hervorhebt“, erklärte Hartig. Das sind in diesem Jahr die 14-jähriger Trompeterin Jenni Engelhardt, der Sänger Benjamin Hohls (17) und der 13-jährige Schlagzeuger Finn Jakob Wroblewski, der in verschiedenen Combos, so auch bei den Drumatics mitwirkte.

Den Abschluss des Konzertes gestalteten die frischgebackenen OLB-Preisträger Funk Diffusion. Bei leider immer stärker werdendem Regen zeigten sie einen Querschnitt aus ihrem Programm, darunter „Humanism“, Mixed pickles“ oder „Superstition“. ahk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nordwohlder Weihnachtsmarkt

Nordwohlder Weihnachtsmarkt

"Gelbwesten"-Krise: Macron äußert sich am Montagabend

"Gelbwesten"-Krise: Macron äußert sich am Montagabend

Feuerwehr-Übung in Heiligenfelde

Feuerwehr-Übung in Heiligenfelde

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Meistgelesene Artikel

Ungewöhnlicher Flohmarkt: Schnäppchenjäger kommen in die Villa

Ungewöhnlicher Flohmarkt: Schnäppchenjäger kommen in die Villa

Nikolausmarkt in Dörverden lockt trotz Regens zahlreiche Besucher an

Nikolausmarkt in Dörverden lockt trotz Regens zahlreiche Besucher an

Regen beim Weihnachtszauber? – „Sind nicht aus Zucker“

Regen beim Weihnachtszauber? – „Sind nicht aus Zucker“

Weihnachtsmarkt mit Bischofsbesuch, Bastelkunst und Blasmusik

Weihnachtsmarkt mit Bischofsbesuch, Bastelkunst und Blasmusik

Kommentare