Werkstatt-Konzert des Blockflötenorchesters Nord im Domgymnasium

Musikalisch gelungene Interpretation

+
Mal schwungvoll, mal melancholisch, die jungen Musiker hatten zum Abschluss ihres Projektes ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet.

Verden - Mit einem kleinen, aber außergewöhnlichen Werkstatt-Konzert hat das Blockflötenorchester Nord sein Publikum in der Aula des Verdener Domgymnasiums begeistert.

Dem Gastspiel vorausgegangenen war bereits zum siebten Mal ein intensives Projektwochenende. Der Unterricht unter der Leitung der Dozentinnen Catrin Anne Wiechern, Zoe-Marie Ernst, Sybille Wolf und Ulrike Petritzki, Leiterin der Kreismusikschule Verden, stand ganz im Zeichen der klanglichen Vielfalt der Blockflöte und des gemeinsamen Musizierens: Dabei wurden die verschiedenen Blockflötengrößen, vom Piccolo bis zum zwei Meter großen Subbass, ausprobiert, es wurde gemeinsam im großen Orchester und in kleineren Ensembles musiziert.

Schwungvoll und heiter, aber auch langsam und melancholisch waren dann beim abschließenden Konzert die Merkmale der musikalischen Interpretation von Werken von Pièrre Phalèse und Georg Friedrich Händel, von Spirituals oder Rumba. Die Flötisten im Alter von 15 bis 20 Jahren aus der Region zwischen Celle und Cuxhaven hatten eine vielseitige Musikauswahl getroffen, die zeigte, dass die jungen Musiker klassische, moderne und traditionelle Stücke ebenso beherrschten wie die Harmonie des Zusammenspiels.

Ulrike Petritzki richtete ihren Dank an den Landschaftsverband Elbe-Weser, als den wiederholten Förderer des Workshops. Sie dankte außerdem den Kreismusikschulen der Landkreise Diepholz, Verden und Celle für die instrumentale Ausstattung des Projektes sowie Liane Steincke für die Verpflegung der Teilnehmer in der Cafeteria des Gymnasiums.

nie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Kommentare