Kolumne

Magie und besondere Geister

Verden - Von Markus Wienken. Wunder, magische Momente oder einfach nur das pure Glück, es ist das Besondere, das Außergewöhnliche, was die Menschen mitreißt und begeistert.

Als im Weserstadion zwei Minuten vor Spielende der Ball im Netz der Frankfurter zappelte, schien das Stadion buchstäblich zu explodieren: 42.000 Menschen, die paar Tausend Frankfurter seien hier mal höflich vernachlässigt, machten ihrer Anspannung Luft, lagen sich in den Armen, jubelten, sangen, schrieen – pure Freude, Gänsehaut.

Der Rest ist bekannt. Minuten später war die Partie durch, Abpfiff und die Kicker des SV Werder hatten den möglichen Abstieg in die zweite Liga verhindert. Grün-weiße Glückseligkeit brach sich lautstark ihre Bahn. Links und rechts von mir flossen Tränen des Glücks, ließen selbst hartgesottene Kerle ihren Gefühlen freien Lauf. Und wer noch zögerte, wie er sich denn in diesem Trubel verhalten sollte, wurde von der ,,Wonderwall“ einfach mitgerissen. Mittendrin statt nur dabei. In guten wie in schlechten Zeiten.

Die Ursache für die wunderbare Rettung, die liegt, da bin ich mir sicher, um die Ecke. Der Geist von Verden, ich wiederhole mich gerne, hat die Kicker in Grün-weiß auf besondere Weise inspiriert. In der Ruhe liegt die Kraft und frei nach diesem Motto sammelten die Sportler vor zwei Wochen die dafür notwendige Energie hier vor Ort. Seitdem, auch das ein Novum in dieser Saison, wurde kein Spiel mehr verloren. Und der wunderbare Nebeneffekt: auch in der kommenden Saison dürfen sich Werder- und HSV-Anhänger in der Redaktion nach jedem Spieltag – sportlich fair – anfrotzeln. Immer wieder gerne und lebenslang.

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Meistgelesene Artikel

Siegerfaust für Madame

Siegerfaust für Madame

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Dr. Wulf R. Gente und Dr. Friedhelm Gorski über medizinische Versorgung

Dr. Wulf R. Gente und Dr. Friedhelm Gorski über medizinische Versorgung

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Kommentare