Prof. Dr. Mojib Latif spricht über Klimawandel

„Wenn die Pole eisfrei sind, ist es zu spät“

+
26 Hauseigentümer aus dem Landkreis Verden erhielten in diesem Jahr die Grüne Hausnummer. 

Verden  - „Sie Scharlatan, bei uns schneit es doch!“, zitierte der renommierte Klimaforscher Prof. Dr. Mojib Latif im Kreishaus einen Zuhörer aus vergangenen Zeiten. Auch er habe mit vielen Anfeindungen wegen der angeblichen Klimalüge zu kämpfen, sagte. Anlässlich der Verleihung von 26 Grünen Hausnummern betonte er jedoch eindrucksvoll, dass Klimaveränderungen bereits heute eindeutig messbar seien.

Grundsätzlich, so Latif, sei der natürliche Treibhauseffekt etwas Positives. Ohne ihn wäre es auf der gesamten Erde im Durchschnitt 33 Grad kälter und der Planet nicht bewohnbar.

Seit Beginn der Industrialisierung sei der Effekt aber aus dem Ruder gelaufen. Seitdem sei die Durchschnittstemperatur um ein Grad Celsius gestiegen. In Deutschland sogar noch mehr. Dadurch gebe es häufiger Tropennächte mit nächtlichen Temperaturen über 20 Grad und weit mehr als 20 Tage pro Jahr mit über 30 Grad.

Prof. Dr. Mojib Latif schildert eindrucksvoll die Veränderungen des Klimas.

Durch die noch stärkere Erwärmung der Polkappen werde der Nordpol aller Prognosen nach schon im Sommer 2050 komplett eisfrei sein, sagte der Experte. Schon jetzt sei die globale Meereseisfläche um 30 Prozent geringer als vor 100 Jahren, wodurch der Meeresspiegel bereits um 25 Zentimeter gestiegen sei. „Alleine die Eismasse Grönlands hätte das Potenzial für einen Anstieg der Meere um sieben Meter“, so Latif. „Dabei wird der Effekt noch vom Ausdehnen des immer wärmer werdenden Meereswassers massiv verstärkt.“

„Wenn die Pole eisfrei und alle Korallenriffe abgestorben sind, ist es zu spät!“, mahnte der Wissenschaftler reißerisch. Gerade Deutschland habe hier als einer der Hauptverursacher eine große Verantwortung. Besonders, weil bei der Klimaveränderung eine Entkopplung von Ursache und Wirkung vorliege: Die Inselstaaten hätten am wenigstens zum Meeresanstieg beigetragen, seien aber dadurch aber in ihrer Existenz bedroht.

26 Grüne Hausnummern verliehen

Deswegen lobte Latif das Projekt der Initiative für eine klimafreundliche Energieversorgung Ottersberg (ikeo), die die Vergabe der Grünen Hausnummer im Landkreis Verden begleitet, ausdrücklich und gratulierte den 26 Preisträgern. Wer seinen Neubau mindestens als Effizienzhaus 55 oder als Passivhaus fertiggestellt hat oder aber seinen Altbau energieeffizient saniert hat, kann sich mit der Grünen Hausnummer auszeichnen lassen.

Durch die große Anzahl der verliehenen Hausnummern beteiligte sich die Bürgerstiftung der Kreissparkasse Verden auch an den Kosten für die Aushängeschilder.  

lee

Drei Grüne Hausnummern erhielt das Wohnprojekt „AllerWohnen“ für seine Standorte in Dörverden, Stedorf und Verden. Die weiteren ausgezeichneten Eigentümer: Sabine Beyer, Verden; Petra Brakmann, Langwedel, Familien Duensing/Elbers, Ottersberg; Anne und Jens Frese, Thedinghausen; Kerstin Gliesche und Holger Unnasch, Fischerhude; Gitta Hahn, Achim; Thomas Isselhard, Verden; Pascal Kohler, Verden; Britta und Magnus Koehler, Verden; Gerhard Meyer, Fischerhude; Thomas Michaelis, Oyten; Anette Paske, Verden; Christa und Dietmar Rettkowski, Kirchlinteln; Christiane und Uwe Rösch, Ottersberg; Petra und Rüdiger Schlemm, Kirchlinteln; Ulrich Steinmeyer, Verden; Jana und Roland von Horn, Achim; Ute und Markus Witkowski, Ottersberg; Gisela und Rolf Zeyn, Holtum (Geest). Birte und Helge Lüdemann aus Unterstedt, Kreis Rotenburg. Familie Rieke aus Neuenkirchen, Heidekreis.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dritte Festnahme nach Anschlag in Barcelona

Dritte Festnahme nach Anschlag in Barcelona

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Meistgelesene Artikel

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Seehund beißt Schwimmer in den Arm

Seehund beißt Schwimmer in den Arm

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Bäume stürzen auf L 155

Bäume stürzen auf L 155

Kommentare