Während der Umbauzeit werden Bürocontainer auf dem Parkplatz für den Service bezogen

Volksbank entstaubt ihre Kundenhalle

+
Das von einer Hamburger Bankplanungsfirma erarbeitete Modernisierungs- und Gestaltungskonzept wird von regionalen Handwerksbetrieben umgesetzt.

Verden - Die Service- und Geschäftsräume in der Hauptgeschäftsstelle der Volksbank Aller-Weser in Verden sollen modernisiert werden. Vorbild bei der Aufteilung und der Gestaltung der Räume, die dann noch stärker auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet sein sollen, ist die Morsumer Filiale, in die das neue Design der Volksbank bereits vor drei Jahren eingezogen ist. Am Mittwoch, 25. Juni, fällt der Startschuss für den Umbau, Ende Oktober soll alles fertig sein. „Dann werden wir zu einem Tag der offenen Tür einladen“, planen die Bankvorstände Elmar Eich, Wolfgang Dreyer und Stefan Ullmann.

Mehr Kundennähe, mehr Service, mehr Platz für Beratung, neue Technik und ein modernes, zeitloses Design: Die Volksbank Aller-Weser will die Geschäftsräume im Erdgeschoss den Ansprüchen der Zeit anpassen. Für die auf vier Monate geschätzte Bauzeit wird ein Ausweichquartier in Bürocontainern eingerichtet. „Die Investition ist auch ein deutliches Bekenntnis zum Verdener Standort“, so Vorstand Eich, „die Kunden können sich auf einladende, mit moderner Technik ausgestattete Service- und Beratungsräume freuen. Sie werden in Zukunft an einer zentralen Serviceinsel empfangen.“

Eine ansprechende Kombination aus Fliesen, Teppichlandschaft, Holz- und Glaselementen soll das neue Erscheinungsbild der Geschäftsstelle prägen. Neben vier hellen, diskreten Beratungsräumen wird die Geschäftsstelle dann auch über einen großzügigen Immobilien- und Baufinanzierungsbereich verfügen und im großflächigen SB-Bereich Geldautomaten für Ein- und Auszahlungen sowie Terminals für Zahlungsverkehrsaufträge und Kontoauszüge bereitstellen.

Die Vorstände weisen auf weitere Veränderungen hin. In die Außenfassade werde eine moderne Beleuchtung installiert, und die neuen, elektronischen Plakate sollen Kunden und Passanten über aktuelle Themen und Aktionen der Volksbank Aller-Weser informieren.

„Wir freuen uns darauf, unsere Kunden in den neu gestalteten Räumen, die alle Ansprüche an eine moderne, beratungsstarke Bank erfüllen, begrüßen zu dürfen“, so Eich. Während der Bauphase kann sich jeder online auf www.vb-aw.de/umbau über den Fortschritt informieren. Mit einem wöchentlichen Update wird die Seite stets aktualisiert.

Anja Meier, Marktbereichsleiterin in Verden, und ihr Team stehen den Kunden auch während der Bauphase zur Verfügung. Im Ausweichquartier auf dem Parkplatz in der Stifthofstraße soll die gewohnter Servicequalität beibehalten werden. Elmar Eich: „Das Bauvorhaben ist darauf ausgerichtet, eine Geschäftsstelle zu schaffen, die den heutigen Bedürfnissen und Anforderungen einer umfassenden Kundenbetreuung entspricht.“

Weitere Informationen zum Umbau der Volksbank-Hauptgeschäftsstelle in Verden finden Interessierte schon jetzt im Internet unter der oben genannten E-Mail-Adresse.

nie

Mehr zum Thema:

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Frühjahrskonzert in Diepholz

Frühjahrskonzert in Diepholz

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Rekordteilnahme an der Jubiläums-Frühjahrsjagd

Rekordteilnahme an der Jubiläums-Frühjahrsjagd

Spotlight im Rampenlicht

Spotlight im Rampenlicht

Kommentare