VW-Fahrer hatte Ladung nicht richtig befestigt

Sichtschutzzaun kracht von Anhänger auf A27

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Achim - Ein auf die Fahrbahn fallender Gegenstand löste am Montagnachmittag gegen 15.15 Uhr einen Verkehrsunfall auf der A27 bei der Ausfahrt Achim-Nord aus. Ein 63-jähriger VW-Fahrer hatte offenbar seine Ladung, einen Sichtschutzzaun, den er auf einem Anhänger transportierte, nicht ausreichend gesichert. Während der Fahrt löste sich plötzlich ein Zaunelement und fiel auf die Fahrbahn. Ein nachfolgender 24-jähriger Mercedes-Fahrer fuhr über den Zaun.

Dabei entstand ein Schaden von rund 2000 Euro am Mercedes. Verletzt wurde niemand. Gegen den VW-Fahrer leiteten die Polizeibeamten der Autobahnpolizei Langwedel ein Verfahren ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

Tote und viele Verletzte bei Unruhen wegen Tempelberg-Krise

Tote und viele Verletzte bei Unruhen wegen Tempelberg-Krise

Meistgelesene Artikel

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare