Rat verschiebt Entscheidung über Ausbau des Gewerbegebietes

Die richtige Planung

Blick in das Gewerbegebiet-Nord an der Autobahn 27 in Dauelsen. Fuß- und Radweg sollen durchgehend ausgebaut werden, so ein Vorschlag.
+
Blick in das Gewerbegebiet-Nord an der Autobahn 27 in Dauelsen. Fuß- und Radweg sollen durchgehend ausgebaut werden, so ein Vorschlag.

Verden - Geordnet soll es im neuen Gewerbegebiet Verden-Nord zugehen. Die richtige Ordnung zu finden, braucht seine Zeit. Der Stadtrat wollte am Dienstagabend noch keine endgültige Entscheidung über die künftige Gestaltung von Straßen sowie Rad- und Fußweg fällen. Der Fachausschuss muss nochmals ran.

Knackpunkt im zweiten Bauabschnitt bleibt nach wie vor der Ausbau der Bertha-Benz-Straße, und da insbesondere die Führung von Rad- und Fußweg. Beide Verkehrsteilnehmer sind, wenn sie von der Hamburger Straße in die Bertha-Benz-Straße abbiegen, gemeinsam auf der rechten Seite unterwegs, ehe der Ausbau endet. Mehr oder weniger vom Tisch ist der Plan, wonach Radfahrer und Fußgänger an dieser Stelle künftig die Straßenseite wechseln müssten, um sich dann auf der linken Seite weiter zu bewegen. Dagegen war sowohl im Ausschuss Straßen und Stadtgrün als auch aus dem Ortsrat Dauelsen Widerspruch laut geworden.

Seitens der Verwaltung kam nun im Stadtrat der Vorschlag auf den Tisch, Rad- und Fußweg komplett auf der rechten Seite zu belassen. Auch Fachausschuss und Ortsrat hatten sich dahingehend geäußert.

Ohne räumliche Zugeständnisse wäre die Idee allerdings nicht umsetzbar. Bei einer Fahrbahnbreite von 6,50 Metern blieben für den Geh- und Radweg 2,50 Meter sowie ein Park- und Grünstreifen von 2,20 Metern. Auf der gegenüberliegen Seite würden Geh- und Radweg komplett entfallen. Für Jens Richter (CDU) ein Nachteil. „Die Firmen-Grundstücke grenzen dann unmittelbar an die Straße. Ein Sicherheitsrisiko, wenn Autos aufbiegen wollen.“ Noch Klärungsbedarf sehen die Ratsmitglieder zudem beim Angebot von Parkplätzen für Lkw im Straßenbereich. Auch die Zukunft einer Baumreihe von Eichen im oberen Bereich des Geländes, Richtung Scharnhorst, ist noch offen.

Der Fachausschuss Straßen und Stadtgrün sowie der Ortsrat Dauelsen wollen das Thema in der gemeinsamen Sitzung am Donnerstag, 5. Februar, erneut beraten. Um weitere Verzögerungen zu vermeiden, soll abschließend im Verwaltungsausschuss endgültig über den Ausbau des Gebietes an der Autobahn 27 entschieden werden.

mw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Neues belebt die City

Neues belebt die City

Neues belebt die City
Ein Stein des Anstoßes

Ein Stein des Anstoßes

Ein Stein des Anstoßes
Wohnraum für 100 Geflüchtete fehlt

Wohnraum für 100 Geflüchtete fehlt

Wohnraum für 100 Geflüchtete fehlt
Effizienter Manager, der viel bewegt hat

Effizienter Manager, der viel bewegt hat

Effizienter Manager, der viel bewegt hat

Kommentare