Hubschrauber und Boote im Einsatz

Suche nach einem in der Aller vermissten 23-Jährigem wird fortgesetzt

+

Verden - Die Suche an der Aller geht weiter: Wie die Polizei am Montag mitteilte, werden Hubschrauber und Boote eingesetzt, um den vermissten 23-Jährigen zu finden. 

Der Mann war am Samstag beim Versuch, einen in die Aller geflogenen Fußball herauszuholen, untergegangen. Der Ball war bei einem Fußballspiel in den Fluss geschossen worden und abgetrieben. Der 23-Jährige entkleidete sich daraufhin und sprang ins Wasser, um den Ball zu retten. Seitdem fehlt von ihm jede Spur.

Suche nach einem Vermissten in der Aller

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Fachwerkhaus „Siedenburg“ in Kirchweyhe bald Geschichte

Fachwerkhaus „Siedenburg“ in Kirchweyhe bald Geschichte

Nach Barcelona-Terror: Polizei vereitelt Anschlag in Badeort

Nach Barcelona-Terror: Polizei vereitelt Anschlag in Badeort

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Meistgelesene Artikel

Seehund beißt Schwimmer in den Arm

Seehund beißt Schwimmer in den Arm

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Bäume stürzen auf L 155

Bäume stürzen auf L 155

Kommentare