Alles online: Vom Maibock bis zu Workout-Sessions

Verdener Vereine machen das Beste aus Corona-Krise: Mitglieder entdecken Internet für sich

#WirbleibenZuhause prägt die Eitzer Vereine.
+
#WirbleibenZuhause prägt die Eitzer Vereine.

Abgesagt! Mit diesem Wort ist das aktuelle Vereinsleben, so scheint es, umfassend beschrieben. Aber wenn man genau hinsieht, keimt ungeahntes Leben in der virtuellen Realität auf. Auch wenn es nicht ganz einfach ist, geht es in der Corona-Krise. Selbst der gemeinsame Maibock am Feiertag wird zelebriert. Beim Verdener Ruderverein stoßen die Mitglieder per E-Mail an und schicken ihre „Prost-Fotos“.

Verden – Social Distancing hält das Coronavirus nur in einer biologischen Welt im Zaum. In Schule und Studium, bei Behörden-Kontakten, Beratungen und in Parlamenten wird das Virus immer häufiger mit Chats, Video-Konferenzen, E-Mail-Dialogen und Konsorten einfach vor die Tür gesetzt. Wo man nicht mehr auf Plätzen, in Schießhallen oder Sportlerheimen zusammen sein kann, entdecken auch die Vereine die virtuelle Realität als Parallelwelt ohne Ansteckungsgefahr. Die Mittel, den Kontakt zu den Mitgliedern zu halten, reichen von der schlichten Vorstandsinformation bis zu Newsticker und Online-Sport auf der Internetseite.

„Alle offiziellen Vereinsaktivitäten werden bis auf Weiteres eingestellt.“ Beim Wassersportverein in Verden ist offenbar alles zum Erliegen gekommen. Die Mitglieder können nicht einmal auf das Vereinsgelände an der Aller, um mit einem der Boote privat und allein auf das Wasser zu gehen. Aber immerhin hat der Verein einen Weg gefunden, gemeinsam auf den 1. Mai anzustoßen. Das Bockbier steht im Vereinsheim bereit, und jedes Mitglied kann sich sein Fläschchen holen.

Wie bei den Wassersportlern ist auch bei vielen anderen Vereinen aufgrund der Beschränkungen zur Eindämmung der Pandemie das nicht möglich, was die Mitglieder zusammengeführt hat. Schützen dürfen keine Schießwettbewerbe veranstalten und müssen ihre höchsten Feiertage absagen, die Schützenfeste. Dem Kreisschützenverband und seinen Vereinen, die fast alle eine Internetseite haben, bleibt kaum etwas anderes als die Information der Mitglieder über vorsichtige Terminplanung, das Bedauern über Absagen und die vorsichtige Planung von Nachholterminen. Die Golfer in Achim und Verden weisen ebenfalls darauf hin, dass der Spielbetrieb ruhen muss. Mit einem vieldeutigen „Wir sehen uns auf dem Platz“ endet das Online-Angebot aber so ziemlich.

Turnier-, Spiel- und Trainingsbetrieb auf unbestimmte Zeit eingestellt

Training in Sporthallen oder auf Plätzen ist nicht möglich und selbst der Schachklub begrüßt seine Mitglieder auf seiner Internetseite mit dem Hinweis auf die Schutzregeln und darauf, dass der Turnier-, Spiel- und Trainingsbetrieb auf unbestimmte Zeit eingestellt ist.

Lesen Sie auch: Unseren Live-Ticker zur Corona-Krise im Landkreis Verden

Die Leichtathleten haben es nur wenig besser: „In den LGKV-Vereinen ist der Trainingsbetrieb auf unbestimmte Zeit ausgesetzt, es wird individuell trainiert“, lesen die Sportler auf der Seite der Leichtathletik-Gemeinschaft Kreis Verden. „Die Trainer schicken den jugendlichen Sportlern individuelle Trainingspläne per E-Mail“, beschreibt Jürgen Thiele das Verfahren. Allerdings seien die jüngsten Leichtathleten davon ausgenommen, weil man sie nicht damit allein lassen wolle, berichtet der Öffentlichkeitsreferent.

Fußball geht nicht online: der FC Verden 04 im Internat.

„Fußballspielen geht nicht online“, ist Konrad Roll auch bewusst. Der Pressereferent des Kreissportbundes weiß um die Bemühungen in den Vereinen. Aber es komme eben auf die Sportarten an, ob überhaupt mit Online-Angeboten etwas zu machen sei. Da seien die Bedingungen für die 196 Vereine im KSB sehr unterschiedlich, sich an ihre 53. 069 Mitglieder zu wenden.

Turnverein Verden bietet Workout- oder Fitness-Anleitungen als Online-Kurs an

Roll, der auch Referent für Vereinsentwicklung der Sportregion Osterholz-Rotenburg-Verden ist, weiß im Landkreis eigentlich nur von einem Verein, dem es gelungen ist, seinen Zweck auch ins Internet zu transportieren. Der Turnverein Verden biete schon seit Längerem für Mitglieder Workout- oder Fitness-Anleitungen als Online-Kurs an. Jetzt, da die Turnhallen nicht mehr öffnen, sind Video-Angebote für Erwachsene und Kinder hinzugekommen. „TVVFitness@HOME“ und „TVVKids@HOME“ heißt das seit dem 27. April. „Zum Einstieg werden wir jede Woche vier Live-Chats von 30 Minuten anbieten: einmal Zumba Kids®, einmal Workout Kids und zweimal Kutu-Workout für die weiblichen Wettkampf-Kunstturnerinnen“, heißt es auf der Website.F

Übungen für Groß und Klein für Zuhause bietet der Turnverein Verden an.

Anders als bei einem Mannschaftssport haben Turner mit etwas Platz daheim eher schon mal die Möglichkeit, allein zu trainieren. Da sind Anregungen von Trainer aus dem Internet eben auch praktikabel. Dass dem Verein solche Aktivitäten überhaupt möglich sind, habe auch mit dessen Struktur zu tun, deutet Roll an. Immerhin hat der Turnerverbund mehr als 2. 000 Mitglieder und als einer der größten Sportvereine im Turnkreis auch eher die zur Hand, die solche Aufgaben übernehmen können.

#WirBleibenZuhause doch der Kontakt zum Verein wird gehalten

Diese rein praktische Seite an der Frage „Wie geht Vereinsleben im Internet?“ hat Patrick Panning gleich für sämtliche Vereine in der Verdener Ortschaft Eitze gelöst. Er ist selbst im Vorstand der Eitzer Schützenschwestern und -brüder und weiß, dass die meisten zwar das Internet nutzen, aber überfordert wären, Webseiten oder Online-Angebote selbst zu gestalten. So sei bereits 2012 „www.eitze.de“ entstanden. „Mittlerweile ist die Seite zur Anlaufstelle für das ganze Dorf geworden“, ist Panning bewusst. Deshalb hat er, als der Webdesigner die Seite, „auch nach Rücksprache mit Ortsbürgermeisterin Anja König“, an die Corona-Krise angepasst. Jetzt begrüßt der „#WirBleibenZuhause“ und das mittlerweile allseits bekannte Symbol mit dem Häuschen in einem Herz die Besucher. Heimatverein, Schützen Sportler und Heimatbühne haben hier die Möglichkeit, wie an einem Schwarzen Brett alle Informationen für ihre Mitglieder unterzubringen. Auch direkte Botschaften aus dem Vorstand oder praktische Hinweise sorgen zumindest dafür, dass die Mitglieder nicht den Kontakt zum Verein verlieren. Auch wenn Theater, Schießtraining, Sport und so weiter vorerst nicht stattfinden können.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Herbstkirmes auf dem Verdener Warwickplatz kommt bei Familien gut an

Herbstkirmes auf dem Verdener Warwickplatz kommt bei Familien gut an

Herbstkirmes auf dem Verdener Warwickplatz kommt bei Familien gut an
Wieder Anlaufstelle für Radler

Wieder Anlaufstelle für Radler

Wieder Anlaufstelle für Radler
Fluten von Dörverden bis Uphusen

Fluten von Dörverden bis Uphusen

Fluten von Dörverden bis Uphusen
Akku-Staubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt

Akku-Staubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt

Akku-Staubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt

Kommentare