Verdenerin sammelt bei Bücheraktionen für Einrichtung des Drakenburger Vereins

Volle Spendendose vom Engel des Tierheims

+
Silvana Romann (l.) erhielt eine gefüllte Spendendose von Ludmilla Engelmann.

Verden - „Sie ist ein Engel für das Tierheim“, sagt Silvana Romann. Die Leiterin der Einrichtung in Drakenburg hatte den langen Weg nach Verden auf sich genommen, weil dieser Engel, die Verdenerin Ludmilla Engelmann, ihr mal wieder eine gut gefüllte Spendendose übergeben wollte. Das private Tierasyl vor den Toren Nienburgs ist auf Zuwendungen wie diese angewiesen, damit sie die aufgenommenen Tiere versorgen kann.

Für Romann war das ein guter Grund, sich ins Auto zu setzten. Diesmal ging es um 500 Euro. Bücherfreunde haben das Geld bei Ludmilla Engelmanns Aktionen im Borsteler Rewe-Markt in die Spendendose gesteckt. Regelmäßig baut sie dort ihren Tisch auf und stapelt Bücher darauf. Marktkunden, die zufällig vorbeikommen oder Bücherwürmer, die gezielt den Tisch der Verdenerin ansteuern, können dann einfach auswählen und einpacken.

Alles was Engelmann will, ist eine Spende. Ihre „Kunden“ haben dazu drei Dosen zur Auswahl. Die Johanniter, der Nabu und eben das Tierheim sollen von den Lesefreuden profitieren, die sie zu verteilen hat.

„Sie hilft viel.“ Silvana Romann betont, wie wichtig die Unterstützung für den gemeinnützigen Verein „Tierschutz Nienburg ‚Drakenburger Heide‘“ ist. Die Einrichtung ist zwar die offizielle Fundtieraufnahmestelle im Landkreis Nienburg sowie in Bruchhausen-Vilsen, wird aber von 400 Mitgliedern des Vereins bereits seit 35 Jahren privat geführt. Für ihre offizielle Aufgabe erhält der Verein eine Pauschale. „Aber das reicht nicht sehr lange“, erklärt Romann. Futter, Katzenstreu und Tierarztrechnungen könnten nur mit Hilfe von Spenden finanziert werden.

Im Jahr werden etwa 650 gefundene Tiere beim Verein abgegeben, auf dem Tierheimgelände in der „Heemsener Heide” aufgepäppelt und versorgt, bis sie ein Zuhause finden. So war das auch bei Clementine. Ludmilla Engelmann hatte die schwarze Katze mit der weißen Brust in Drakenburg entdeckt. Seitdem hat sie nicht nur eine Hausgenossin, sondern auch enge Beziehungen zu dem Tierasyl.

kle

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Reckless Roses in Bassum-Osterbinde

Reckless Roses in Bassum-Osterbinde

Der Weg zum Mond: Vor 50 Jahren landeten die ersten Menschen

Der Weg zum Mond: Vor 50 Jahren landeten die ersten Menschen

20. Diepholzer Berufsmesse

20. Diepholzer Berufsmesse

Hollands Sozialisten bei EU-Wahlauftakt überraschend stark

Hollands Sozialisten bei EU-Wahlauftakt überraschend stark

Meistgelesene Artikel

„Fast & Furious“ mit Ferkel: Tier stürzt auf A1 aus Transporter und überlebt

„Fast & Furious“ mit Ferkel: Tier stürzt auf A1 aus Transporter und überlebt

„Alles mit den Augen“: Martin Grigat erfüllt sich seinen Traum vom eigenen Buch

„Alles mit den Augen“: Martin Grigat erfüllt sich seinen Traum vom eigenen Buch

Schwerstarbeit für die Feuerwehr bei umfangreicher Einsatzübung

Schwerstarbeit für die Feuerwehr bei umfangreicher Einsatzübung

Kommentare