Verdener Tafel benötigt Ehrenamtliche für Fahrten und Lebensmittelausgabe

Händeringend Hilfe gesucht

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Verden - Die Verdener Tafel sucht händeringend ehrenamtliche Helfer. Aus Alters- und/oder Krankheitsgründen sind in den vergangenen Monaten gleich mehrere aus dem Kreis der Ehrenamtlichen ausgeschieden. Vor allen Fahrer und Helfer zum Sortieren der Lebensmittelspenden werden gebraucht, so der Vorsitzende der Verdener Tafel, Reinhard Wadas.

Die Einrichtung in der Ulanenstraße 19 unterstützt mit den überwiegend von Supermärkten im Südkreis gespendeten Lebensmitteln zurzeit rund 950 Personen, darunter viele Kinder. Aktuell zählt die gemeinnützige Einrichtung 35 ehrenamtliche Mitarbeiter sowie zwei fest angestellte Halbtagskräfte in der Küche beziehungsweise im Büro. Die Tafel hat ihre Arbeit seit der Vereinsgründung 1997 ausgedehnt und neben dem Tafelhaus im Bürgertreff am Hoppenkamp eine weitere Verteilstelle eingerichtet.

„Was die Lebensmittelspenden anbelangt, sind wir im Vergleich zu anderen Tafeln bestens aufgestellt“, betont Wadas. Die Verdener Tafel fahre im Südkreis inzwischen rund 35 Lebensmittelmärkte an; die meisten davon seien langjährige Unterstützer.

„Das Sortieren der Lebensmittel und das Verteilen wird von den Ehrenamtlichen durchgeführt, wofür wir sehr dankbar sind“, sagt Wadas, der diese Arbeit am liebsten auf möglichst viele Schultern verteilen möchte. „Wir benötigen dringend zwei oder besser noch drei Fahrer und Beifahrer sowie mehrere Helfer für das Sortieren und Verteilen der Lebensmittel im Tafelhaus.“ Zuverlässig müssten diese Menschen sein, nur dann könne das Räderwerk aus Spendenabholen und -ausgabe weiter funktionieren.

Der Vorsitzende betont, dass die Tafel sehr strukturiert arbeiten müsse und dass es hinsichtlich der personellen Ausstattung ein gewisses Maß an Planungssicherheit braucht. Wer sich engagieren und das nette Tafel-Team unterstützen möchte, wird gebeten sich bei Reinhard Wadas, Telefon 04231/6773876, E-Mail verden-tafel@t-online.de, zu melden.

nie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare