Verdener Jugendliche treffen sich zum Konfi-Tag im Verdener Dom

Brief an das zukünftige Ich

+
Beim Anfertigen eines Schlüsselanhängers war handwerkliches Geschick gefragt.

Verden - Jugendliche aus ganz Verden trafen sich zum Konfi-Tag im Dom. „Wir veranstalten diesen Tag seit einigen Jahren, damit die Konfirmanden aus den verschieden Gemeinden sich kennenlernen können“, so Diakonin Claudia Clasen, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Reinhild Lüder-Scholvin federführend bei dieser Veranstaltung ist.

Nach dem ersten „Beschnuppern“ und gemeinsamen Singen im Domgemeindezentrum ging es in kleinen Gruppen auf einen Rundkurs durch den Dom. An verschiedenen Stationen setzten sich 60 Jugendliche mit dem Thema „Lebensweg“ auseinander. Dabei ging es auch um Erinnerungen an die eigene frühe Kindheit.

Weitere Themen waren das Nachdenken über den eigenen Lebensentwurf und die nähere Zukunft. „Die Konfirmanden schreiben einen Brief an sich selbst, wie sie sich ihr Leben in einigen Monaten vorstellen. In einem halben Jahr bekommen sie den Brief dann zugeschickt“, so Clasen.

Innere Ruhe finden konnten die Konfis bei einer Meditation in der Sakristei. Auch handwerkliches Geschick war gefragt. Aus Holz konnten die Jugendlichen sich einen Schlüsselanhänger fertigen.

Der Konfi-Tag stieß auch beim Partnerkirchenkreis Shiyane, Südafrika, auf Interesse. Eine Delegation informierte sich über die Jugendarbeit mit den Konfirmanden in Verden.

ahk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Kommentare