Verdener Campus öffnet Türen

Die Verdener Campus-Oberschule informiert und feiert am Dienstag. Foto: Campus-Oberschule

Verden – Die Verdener Campus-Oberschule öffnet am Dienstag, 25. Februar, 15 bis 18 Uhr, ihre Türen. Vorrangig dient der Nachmittag den Schülern und Eltern der vierten Klassen zur Information. Aber: „In diesem Jahr hat sich die Schule dazu entschlossen, diesen Tag etwas größer aufzuziehen“, teilt Campus-Leiter Christian Piechot mit. So soll am Dienstag auch ein Schulfest für alle aktiven, zukünftigen und ehemaligen Schüler sowie alle Interessierten und Freunde stattfinden.

„Auf dem gesamten Gelände zwischen Meldauer Berg und Trift sowie in den Gebäuden ist etwas los“, berichtet Piechot. Alle Klassen und Fachbereiche laden zu Vorführungen, Spielen, Mitmachaktionen und Informationen ein. Auf den Bühnen in beiden Gebäuden sind Aufführungen der Tanz-AG, Musikstücke sowie Sportpercussion zu sehen. In den Fachräumen besteht die Gelegenheit, in die Arbeit der verschiedenen Fachbereiche hineinzuschnuppern. So kann bei den Chemikern experimentiert werden und in den Küchen wartet Kulinarisches auf die Verkostung. Viel los wird in den Pausenhallen der beiden Gebäude sowie auf dem Campus zwischen den Gebäuden sein. Kickerturnier, Winterspiele, Torwandschießen und Bratwurststand laden zum Bummeln ein.

Um 17.30 Uhr wird Schulleiter Christian Piechot in der Aula an der Trift im Rahmen eines Vortrages für Viertklässler sowie deren Eltern über die Verdener Campus-Oberschule und ihre Angebote informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

So kaufen Sie Neuwagen online

So kaufen Sie Neuwagen online

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Meistgelesene Artikel

Jubiläum in Krisenzeiten

Jubiläum in Krisenzeiten

Coronavirus in Verden: Erste Infizierte genesen

Coronavirus in Verden: Erste Infizierte genesen

Katja Tecklenburg hat Angst um Sohn Sam und kritisiert Corona-Verharmlosung

Katja Tecklenburg hat Angst um Sohn Sam und kritisiert Corona-Verharmlosung

Die Uroma hätte sich gefreut

Die Uroma hätte sich gefreut

Kommentare