Zusatzqualifikation für Azubis

BBS Verden überreicht Europazertifikate

+
Freuten sich gemeinsam über den Abschluss (v.l.): Björn Robbers, Lehrkraft aus Rotenburg und zuständig für das Lernfeld 2, Jonathan Linke, Amar Radoncic, Philipp Schubert, Verena Klindworth, Pia Lankuttis, Alexander Gross, Torben Becker, Claas Meyer und Ulrike von Dincklage, Lehrkraft aus Verden und zuständig für das Lernfeld 1.

Verden - Von Kerstin Gütersloh. In der Wirtschaft haben Internationalisierung, Globalisierung und interkulturelle Kompetenzen längst einen wesentlichen Stellenwert eingenommen.

Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, bieten die Berufsbildenden Schulen Verden in enger Zusammenarbeit mit den Berufsbildenden Schulen Rotenburg seit Februar 2014 eine Zusatzqualifikation zur Europakauffrau und zum Europakaufmann an. Zielgruppe sind leistungsstarke und motivierte Auszubildende in den kaufmännisch-verwaltenden Bereichen Industrie, Büromanagement oder Groß- und Außenhandel.

Am ersten Europatag der BBS Verden war es nun für die erfolgreichen Absolventen soweit: Sie erhielten als dritter Jahrgang feierlich ihre IHK-Zertifikate überreicht. Die ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler dürfen sich nun Europakaufleute nennen und haben sich damit für ihr außerordentliches Engagement belohnt.

Zur Bewältigung internationaler Aufgaben

Wesentliches Ziel der Zusatzqualifikation ist es, die Auszubildenden zur Bewältigung von Situationen und Aufgaben im internationalen Kontext zu befähigen. Die Qualifizierungsmaßnahme „Europakaufmann/Europakauffrau“ ist dafür auf zwei Jahre angelegt und unterteilt sich in fünf Einzelmodule.

Das Modul „Internationale Geschäftsprozesse“ bildet das Kernstück dieser Zusatzausbildung. Hier werden in zusätzlichen Unterrichtseinheiten zu den Themen „Internationales Marketing“ und „Anbahnung und Abwicklung von Auslandsaufträgen“ die Grundlagen für die IHK-Prüfung vermittelt. 

Weitere Bausteine dieser Qualifizierungsmaßnahme sind ein Zertifikat über grundlegende Kenntnisse in der Informationsverarbeitung mit dem Programmpaket Office (ECDL), ein qualifizierter Fremdsprachnachweis in Englisch (KMK-Zertifikat) und einer weiteren beliebigen europäischen Fremdsprache.

Höhepunkt: Praktikum im europäischen Ausland

Praxisbezug und Höhepunkt dieser Zusatzausbildung bildet ein mindestens dreiwöchiges Praktikum im europäischen Ausland. Hierfür bieten die BBS notfalls Hilfe bei der Suche nach Praktikumsplätzen an. Es können hierfür auch Fördergelder über ein Erasmus+ Projekt der Europäischen Union bereitgestellt werden.

Die BBS Verden informieren auf ihrer Internetseite www.bbsverden.de ausführlich über dieses Zusatzangebot, das jährlich ab Februar für Auszubildende im ersten Lehrjahr angeboten wird.

Nachfolgend die erfolgreichen Prüflinge: Jonathan Linke, Industriekaufmann, Frerichs Glas Verden, Amar Radoncic, Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Avides Media, Philipp Schubert, Industriekaufmann, Hydro Extrusion Deutschland, Verena Klindworth, Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung, Oetjen Logistik, Pia Lankuttis, Automobilkauffrau, Autohaus Kahle & Meckert, Alexander Gross, Industriekaufmann, Focke & Co., Torben Becker, Industriekaufmann, Hydro Extrusion Deutschland, Claas Meyer, Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Heidesand Raiffeisen-Warengenossenschaft, und Kira Behrens, Kauffrau für Büromanagement, Concept Logistik.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause

Meistgelesene Artikel

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Baugebiet Schneiderburg II: Investor will bald anfangen zu bauen

Baugebiet Schneiderburg II: Investor will bald anfangen zu bauen

Für Anna geht es von Klein Linteln in die USA

Für Anna geht es von Klein Linteln in die USA

Bauhof verschiebt Parkplatz-Sanierung

Bauhof verschiebt Parkplatz-Sanierung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.