Mittwoch Spendenaktion

Verden: Tageseinnahmen für die Flutopfer

Mann in Imbissküche.
+
Hilfe für die Flutopfer: Dogan Can spendet seine Tageseinnahmen.

Verden – Alles in den Spendentopf für die Opfer der Flutkatastrophe! Zozan und Dogan Can wollen helfen, schnell und unbürokratisch. Dafür stellen sie sich am Mittwoch, 21. Juli, einen Tag in ihr „Kebap House“, bereiten ihre Spezialitäten zu und verkaufen. „Das gesamte Geld, egal, ob für Speisen oder Getränke, was am Ende des Tages in der Kasse ist, landet im Spendentopf“, so Dogan Can.

Die Tageseinnahmen übergibt er gemeinsam mit seiner Ehefrau an Marko Stenzel, Pastor der St.-Johannis-Gemeinde. Stenzel wird das Geld an die zuständigen Stellen weiterleiten.

Als Dogan Can die Bilder im Fernsehen sah, da war für ihn sofort klar, dass er helfen will. „Die Menschen haben alles verloren, viele sogar Angehörige, da sollte es selbstverständlich sein, dass wir uns, denen es doch gut geht, solidarisch zeigen“, so Can. Er und seine Familie wissen aus eigener Erfahrung, wie es ist, vor dem Nichts zu stehen. 2018 brannte ihr Geschäft in der Großen Straße komplett ab.

Das Wichtigste aus dem Landkreis Verden: Immer samstags um 7:30 Uhr in Ihr Mail-Postfach – jetzt kostenlos anmelden.

Welle der Solidarität im Freundeskreis und darüber hinaus ausgelöst

Schon jetzt hat Can in seinem Freundeskreis, aber auch bei Lieferanten, eine Welle der Solidarität ausgelöst. „Spontan hat mir ein Freund als Spendenbeitrag 50 Euro in die Hand gedrückt, mein Getränkelieferant unterstützt uns an dem Tag und auch mein Bäcker ist dabei“, freut er sich. Bei Facebook hat Can mit seinem Aufruf hunderte Likes bekommen und es werden immer mehr.

Geöffnet hat das „Kebap House“ an der Ostertorstraße 12 am Mittwoch, ab 12.30 Uhr. „Vielleicht machen noch weitere Betriebe und Gastronomen mit. Einen Tag Arbeit für Menschen in wirklicher Not, das tut keinem weh.“ Und: „Jeder Euro hilft“, so der Appell von Dogan Can.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Apotheke ohne Kundschaft

Apotheke ohne Kundschaft

Apotheke ohne Kundschaft
Gut die Hälfte kommt mit dem Bus zur Schicht

Gut die Hälfte kommt mit dem Bus zur Schicht

Gut die Hälfte kommt mit dem Bus zur Schicht
Mehr Freiheiten bei höherer Inzidenz

Mehr Freiheiten bei höherer Inzidenz

Mehr Freiheiten bei höherer Inzidenz
Projekt mit nachhaltiger Wirkung

Projekt mit nachhaltiger Wirkung

Projekt mit nachhaltiger Wirkung

Kommentare