Sie gehen als „Multitasking Ninjas“

22 staatlich anerkannte Erzieher verlassen die Fachschule für Sozialpädagogik der BBS

+
Diese Absolventen der Fachschule für Sozialpädagogik sind die ersten, die die Ausbildung in „modularisierter Form“ absolvierten. Damit erfüllen sie auch europäische Standards, entsprechend einem Bachelor-Abschluss. 

Verden - Zwei Jahre befassten sie sich an der Fachschule für Sozialpädagogik (FSP) der BBS Verden damit, wie man Kinder und Jugendliche begleitet, erzieht, mit dem Wissen für ein selbstständiges Leben ausstattet. Jetzt haben die 22 Frauen und Männer ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und dürfen sich staatlich anerkannte Erzieher nennen.

Grund genug für Klassenlehrerin Barbara von Raben, nicht nur herzlich zu gratulieren, sondern den Absolventen auch musikalisch zu gratulieren: „Ihr müsst verstehen, dass es nicht jeden Tag leicht ist. Ihr habt so viel geschafft und endlich reicht es!

Ich dank’ euch für die tolle Zeit, für das Interesse und die Fröhlichkeit! Und wenn dich einer fragt, warum du denn Erzieher bist: ‚Weil Multitasking Ninja keine offizielle Berufsbezeichnung ist!‘“

Die Tätigkeitsfelder der „Multitasking Ninja“ sind vielfältig und komplex. Sie umfassen die Arbeit mit Kindern im Elementarbereich (null bis sechs Jahre), in Ganztagsschulen, Horten, Heimen und Jugendzentren, aber auch den sonderpädagogischen Bereich, zum Beispiel im Jugendstrafvollzug oder in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Entsprechend vielfältig war auch die Ausbildung der Schülerinnen und Schüler. Sie haben sich mit Entwicklungspsychologie und dem Kinder- und Jugendhilferecht auseinandergesetzt, ihre Gesprächs- und Beratungsfertigkeiten trainiert, Erziehungsmethoden analysiert und die Bedeutung der Beziehungsarbeit mit den Kindern sowie der Erziehungspartnerschaft mit den Eltern erfasst. „Die Schülerinnen und Schüler können musische, kreative und naturwissenschaftliche Bildungsangebote für ihre Zielgruppe ebenso initiieren, wie sie Förderangebote in Psychomotorik und Sprachentwicklung umsetzen können. Sie können Entwicklungsberichte und Förderpläne schreiben, ein Konzept entwerfen, aber auch mit Kindern Trickfilme drehen und draußen die Natur erforschen“, verdeutlicht Barbara von Raben den Umfang der Ausbildung.

Bei den jetzt Verabschiedeten handelt es sich um den ersten Jahrgang, der die Ausbildung in „modularisierter Form“ absolviert hat. Sie entspricht nunmehr dem sogenannten Niveau 6 auf deutscher und europäischer Ebene. Das entspricht dem Level eines Bachelor-Studienganges. „Mit ihrem Abschluss erwarben die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre staatliche Anerkennung, sondern auch ihre allgemeine Fachhochschulreife inklusive 93 Credit Points, die auch von Hochschulen und Universitäten im europäischen Ausland anerkannt werden können“, so von Raben.

Am 9. August starten an der Fachschule Sozialpädagogik der BBS die nächste Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher. Es sind noch Plätze frei. Weitere Informationen unter www.bbsverden.de.

Die ersten Absolventen der Fachschule für Sozialpädagogik: Michelle Behrmann, Ronja Bensch, Marcel Bolte, Brigitta Bolyko, Lena Bruns, Christa Dörge-Schau, Janina

Geisler, Fabio Hamann, Luca Hillmann, Vivien Hoffmeyer, Jenni Homann, Annika Klein, Alena Liebig, Mirja Marx-Falke, Ronja Rendant, Irina Rizvanov, Jule Seliger, Rosanna Steen, Naciye Tolanay, Jan True, Jessica Wellage, Luisa Wicke.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Dinge sollten Sie schleunigst aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Diese Dinge sollten Sie schleunigst aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Deichbrand Festival am Freitag: Beste Stimmung unter den Festivalisten

Meistgelesene Artikel

Weißes Pulver an vier Orten in Verden und Thedinghausen

Weißes Pulver an vier Orten in Verden und Thedinghausen

Weißes Pulver löst Gefahrgut-Einsätze in Kreisverwaltung und Sparkasse aus

Weißes Pulver löst Gefahrgut-Einsätze in Kreisverwaltung und Sparkasse aus

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Baugebiet Schneiderburg II: Investor will bald anfangen zu bauen

Baugebiet Schneiderburg II: Investor will bald anfangen zu bauen

Kommentare