Zum 37. Mal Schau mit Auktion

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Verden - Zwei Top-Bullen der Rasse Angus, der Reservesieger Gregor aus dem Zuchtbetrieb von Heinrich-Werner Brockmann, Hessisch Oldendorf (links), und der Reservesieger REA Limbo von Heinz-Wilhelm Riekenberg aus Engensen (re.), werben für die 37. Fleischrindertage in Verden.

Am 12. und 13. Februar führen die niedersächsischen Fleischrinderzüchter mit der Masterrind zum 37. Mal ihre Schau mit großer Auktion durch. Die Körung der Bullen am Freitag, 12. Februar, um 12.30 Uhr, wird spätestens um 17 Uhr beendet sein. Der Züchterabend findet ab 19 Uhr im Auktionsring statt und bietet Gelegenheit zum Wiedersehen und Kontakte knüpfen. Die Verdener Spätlese freut sich ab 21 Uhr auf das Interesse des Fachpublikums. Dann betreten ausgesuchte weibliche Tiere mit Spitzengenetik den Laufsteg in der Niedersachsenhalle. Am Sonnabend, 13. Februar, startet das Programm um 9 Uhr mit dem Jungzüchter-Wettbewerb und der Rangierung ausgesuchter Rinder der Extensivrassen. Um 10 Uhr folgt die Bullenparade, bei der alle Ia-prämiierten Verkaufsbullen vor großer Kulisse zur Siegerauswahl antreten werden. Die Parade endet mit der Wahl von „Mr. Verden“, dem besten Bullen der Verkaufsveranstaltung..

Mehr zum Thema:

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Polizei nimmt sieben Personen fest

Polizei nimmt sieben Personen fest

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

„Arkaden“ bald Geschichte?

„Arkaden“ bald Geschichte?

Bis Ende Mai ist noch Geduld gefragt

Bis Ende Mai ist noch Geduld gefragt

Kommentare