Verden - Mila ist noch etwas scheu

Mila ist noch etwas scheu

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Verden-Walle - Husch und weg war die kleine Mila. Also hieß es, wieder durchs Fenster und hinterher. Mila lebt schon etwas länger im Verdener Tierheim, hegt eine gewisse Scheu vor Menschen, verträgt sich aber sehr gut mit ihren Artgenossen. Wer die Katze aufnehmen will, der sollte etwas Geduld mitbringen und sich behutsam mit ihr anfreunden. Schön wäre auch, wenn der kleine Wirbelwind nach einer Phase der Eingewöhnung als „Freigänger“ unterwegs sein darf.

Weitere Informationen im Tierheim in Walle unter der Telefonnummer 04230/942020.

mw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Kommentare