Verden - Mila ist noch etwas scheu

Mila ist noch etwas scheu

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Verden-Walle - Husch und weg war die kleine Mila. Also hieß es, wieder durchs Fenster und hinterher. Mila lebt schon etwas länger im Verdener Tierheim, hegt eine gewisse Scheu vor Menschen, verträgt sich aber sehr gut mit ihren Artgenossen. Wer die Katze aufnehmen will, der sollte etwas Geduld mitbringen und sich behutsam mit ihr anfreunden. Schön wäre auch, wenn der kleine Wirbelwind nach einer Phase der Eingewöhnung als „Freigänger“ unterwegs sein darf.

Weitere Informationen im Tierheim in Walle unter der Telefonnummer 04230/942020.

mw

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Kommentare