Verden - Ein kleiner Raufbold mit blauem Auge

Ein kleiner Raufbold mit blauem Auge

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Verden - Eine ordentliche Rauferei muss der jüngste Gast im Verdener Tierheim hinter sich haben. Als er in Völkersen aufgegriffen wurde, schillerte unter seinem linken Auge ein kräftiges Veilchen. „James Bond“ tauften die Pflegerinnen den Draufgänger, der sich erst mal eine Auszeit nimmt. Der Kater, etwas drei bis vier Jahre alt, hat sich in die hinterste Ecke seiner Box verzogen. Wer die Tür öffnet wird wild angefaucht oder ignoriert. Falls jemand den Vierbeiner kennt, bitte umgehend im Tierheim in Walle, unter Telefonnummer 04230/942020 melden. Wer das Tierheim besuchen möchte, der ist morgen, von 14 bis 18 Uhr, zu einer kleinen Weihnachtsfeier eingeladen. Es gibt Kaffee und Kuchen, Glühwein und Kinderpunsch, auch eine Suppe wird serviert. Außerdem haben sich verschiedene Aussteller angekündigt.

Foto: Wienken

Mehr zum Thema:

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Eine Reise nach Rom: Besuchen Sie die Hauptstadt Italiens

Eine Reise nach Rom: Besuchen Sie die Hauptstadt Italiens

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Meistgelesene Artikel

Hier kommen Lämmer im Minutentakt zur Welt

Hier kommen Lämmer im Minutentakt zur Welt

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Kommentare