BC Verden hatte trauernde Gäste / Grundausstattung für Sport in der Heimat

Mundschutz und Boxhandschuhe für Ukrainer

Oleg und Taras (Erster und Zweiter von links) sowie Wladislaw (Dritter von rechts in Rot) waren für einen Tag beim BC Verden zu Gast und absolvierten dort ein komplettes Trainingsprogramm mit großer Begesisterung.
+
Oleg und Taras (Erster und Zweiter von links) sowie Wladislaw (Dritter von rechts in Rot) waren für einen Tag beim BC Verden zu Gast und absolvierten dort ein komplettes Trainingsprogramm mit großer Begesisterung.

Verden - Wie bereits berichtet, sind zur Zeit 20 Kinder aus der Ukraine, deren Väter in dem grausamen Krieg in der Ostukraine getötet wurden, für zwei Wochen im Schullandheim in Cluvenhagen zu Besuch, um zumindest ein wenig ihre Trauer zu vergessen. Drei von ihnen waren jetzt für einen Tag beim Boxclub Verden zu Gast.

„Die Jungs haben das komplette Trainingsprogramm mitgemacht und waren mit großer Begeisterung dabei“, freute sich Trainerin Birgit Gerlach. Die Verständigung erfolgte völlig problemlos per Zeichensprache. Das Leuchten in den Augen von Oleg, Taras und Wladislaw war aber besonders groß, als sie zum Abschluss vom BC Verden Bandagen, Mundschutz und Boxhandschuhe geschenkt bekamen. „Jetzt haben sie zumindest erst einmal die nötige Grundausstattung, um den Sport auch in der Heimat auszuüben“, so Birgit Gerlach über einen Tag, der bei allen Beteiligten einen großen Eindruck hinterließ.

jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Aller-Weser-Klinik setzt ab Montag auf 2 G-Plus-Regelung

Aller-Weser-Klinik setzt ab Montag auf 2 G-Plus-Regelung

Aller-Weser-Klinik setzt ab Montag auf 2 G-Plus-Regelung
A1-Sperrung nach Unfall: Autobahn bei Posthausen zeitweise dicht

A1-Sperrung nach Unfall: Autobahn bei Posthausen zeitweise dicht

A1-Sperrung nach Unfall: Autobahn bei Posthausen zeitweise dicht
Neue Corona-Regeln: „Und schon wieder wir Friseure“

Neue Corona-Regeln: „Und schon wieder wir Friseure“

Neue Corona-Regeln: „Und schon wieder wir Friseure“
KBB Biogas aus Armsen will in den Kraftstoffsektor

KBB Biogas aus Armsen will in den Kraftstoffsektor

KBB Biogas aus Armsen will in den Kraftstoffsektor

Kommentare