Verden - Ganz schön flott unterwegs

Ganz schön flott unterwegs

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Verden - Ein echtes Energiebündel hält die Mitarbeiterinnen des Tierheims in Verden-Walle ordentlich auf Trab. „Lizzy“ haben die Pflegerinnen den Gast getauft, der seit Mittwoch sein Unwesen treibt. Dabei ging es der Kleinen zu Beginn gar nicht gut, wurde sie doch blutend und mit Verletzungen in Verden aufgefunden. Doch mittlerweile scheint der Vorfall für „Lizzy“ vergessen. Was Zuneigung angeht, hat die junge Dame aber offensichtlich erheblichen Nachholbedarf. Wer zu Besuch kommt, der wird von ihr pausenlos verfolgt und um Streicheleinheiten angebettelt. Da wird sogar der Futternapf für stehen gelassen. Wer den Vierbeiner kennt, der sollte sich unter der Telefonnummer 04230/942020 im Tierheim melden.

Foto: Wienken

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Kommentare