Verden - Ganz schön flott unterwegs

Ganz schön flott unterwegs

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Verden - Ein echtes Energiebündel hält die Mitarbeiterinnen des Tierheims in Verden-Walle ordentlich auf Trab. „Lizzy“ haben die Pflegerinnen den Gast getauft, der seit Mittwoch sein Unwesen treibt. Dabei ging es der Kleinen zu Beginn gar nicht gut, wurde sie doch blutend und mit Verletzungen in Verden aufgefunden. Doch mittlerweile scheint der Vorfall für „Lizzy“ vergessen. Was Zuneigung angeht, hat die junge Dame aber offensichtlich erheblichen Nachholbedarf. Wer zu Besuch kommt, der wird von ihr pausenlos verfolgt und um Streicheleinheiten angebettelt. Da wird sogar der Futternapf für stehen gelassen. Wer den Vierbeiner kennt, der sollte sich unter der Telefonnummer 04230/942020 im Tierheim melden.

Foto: Wienken

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Meistgelesene Artikel

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kommentare