Unfreiwilliger Stopp am Mittwoch

Zug bleibt bei Verden liegen: Evakuierung erfolgt über Drehleiter

+
Mit einer Drehleiter wurden alle Fahrgäste der Erixx-Bahn unbeschadet aus dem Fahrzeug gebracht.

Mit einer Drehleiter sind am Mittwochabend die Reisenden eines Regionalzuges bei Verden evakuiert wurden. Ihre Bahn ist bei Scharnhorst auf der Strecke liegengeblieben.

Verden - Ein technischer Defekt hat am frühen Mittwochabend zu einem ungeplanten Halt eines Erixx-Zuges geführt - in Höhe der Bahnüberführung „Im Brink“ in Scharnhorst. Das teilte die Feuerwehr am Donnerstag mit. Der Zug befand sich auf der Strecke zwischen Soltau und Bremen. Auf der Fahrt nach Soltau war es laut Angaben einer Unternehmenssprecherin zu einem Motorschaden gekommen.

Mithilfe einer Drehleiter wurden die 18 Passagiere, darunter ein Kleinkind, sowie die Besatzung des Regionalzuges von der höherliegenden Bahnstrecke gerettet. Die Reisenden wurden im Anschluss vom Rettungsdienst betreut, bevor es mit einem von der Erixx-Bahngesellschaft bereitgestellten Ersatzbus weiterging. Nach rund 90 Minuten konnten die knapp 30 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst ihren Einsatz beenden, teilte die Feuerwehr mit.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Meistgelesene Artikel

Verdener Keksfabrikant Hans Freitag: Heute wäre er 100 geworden

Verdener Keksfabrikant Hans Freitag: Heute wäre er 100 geworden

Auf der Suche nach neuem Zuhause

Auf der Suche nach neuem Zuhause

Tödlicher Unfall in Daverden: BMW erfasst Radfahrerin - mehrstündige Sperrung

Tödlicher Unfall in Daverden: BMW erfasst Radfahrerin - mehrstündige Sperrung

Rekord-Beben im Kreis Verden: Gasförderung in Völkersen läuft 2036 aus

Rekord-Beben im Kreis Verden: Gasförderung in Völkersen läuft 2036 aus

Kommentare