Rettungshubschrauber bringt Verletzte ins Krankenhaus

Autofahrerin kollidiert mit Bus

+
Die Bundesstraße 215 in Verden war wegen der Bergungsarbeiten gesperrt.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagmorgen auf der B 215 in der Nähe der Anschlussstelle Verden-Nord ereignet.

Ersten Angaben der Polizei zufolge war eine aus Richtung Rotenburg kommende Rotenburgerin mit ihrem VW Touran in den Gegenverkehr geraten und mit einem Bus kollidiert. Zunächst hieß es, dass es sich um einen Schulbus handeln würde. Doch es war ein Bus der Linie 725 auf dem Weg zur ersten Haltestelle , sagt der Pressesprecher. Im Bus befand sich daher lediglich der 48 Jahre alte Fahrer. Dieser wurde leicht verletzt.

Die 35 Jahre alte Autofahrerin musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Bundesstraße war wegen der Bergungsarbeiten bis etwa 10 Uhr gesperrt. Der VW der Rotenburgerin wurde abgeschleppt. Der Bus konnte weggefahren werden.

Schwerer Unfall in Verden

Die Polizei schätz den Schaden auf rund 40.000 Euro. Da die Unfallursache unklar ist, werden mögliche Zeugen, die den Unfall gesehen haben, gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 bei der Polizei Verden zu melden.

wb/jom

Mehr zum Thema:

Tag des Ehrenamtes in Kirchlinteln

Tag des Ehrenamtes in Kirchlinteln

Fotos: Das war die Sicherheitskonferenz in München

Fotos: Das war die Sicherheitskonferenz in München

Fünfter Pokal-Triumph für Bambergs Basketballer

Fünfter Pokal-Triumph für Bambergs Basketballer

Kinderfasching des SV Jeersdorf

Kinderfasching des SV Jeersdorf

Meistgelesene Artikel

Fleischrindertage: Mister Verden ist Schwergewicht

Fleischrindertage: Mister Verden ist Schwergewicht

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Zufriedene Veranstalter und Züchtern bei „Verdener Spätlese“ 

Zufriedene Veranstalter und Züchtern bei „Verdener Spätlese“ 

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Kommentare