Jungvögel und Eichhörnchen in der Wildtierpflegestelle Verden

Sturm „Eugen“ wirbelt Nachwuchs aus dem Nest

Ein junges Eichhörnchen.
+
Dieses kleine Eichhörnchen ist zwar kein Sturmopfer, wurde aber bei einer Baumfällung verletzt.

Verden – Ein Sturmtief im Mai ist lebensgefährlich für junge Vögel und Eichhörnchen. Der Nachwuchs purzelt aus den Nestern oder fliegt samt diesen aus den sich biegenden Bäumen. In der Wildtierpflegestelle Verden meldete sich gestern eine Frau und berichtete von herabgestürzten, jungen Saatkrähen im Verdener Rhododendron-Park.

Verdener Rhododendron-Park: Junge Saatkrähen schreien in der Not

Sympathieträger sind die Krähen nicht, doch das ist für Julia Linz kein Kriterium bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit. Die Anruferin suchte nach Hilfe, denn zwischen den toten Tieren befanden sich auch Jungvögel, die den Sturz überlebt hatten. „Nestlinge werden schnell kalt. Sie können sich nicht richtig bemerkbar machen und sterben“, erklärt die Verdenerin. Ästlinge, also Vögel die flügge, aber noch nicht flugfähig sind, hüpfen am Boden herum. „Das bemerken die Elterntiere und versorgen den Nachwuchs am Boden.“ Wichtig sei es, diese nicht vorschnell einzusammeln. Dieser ständige Appell der Wildtierpflegestelle, sich erst Rat zu holen, wurde in diesem Fall befolgt.

Aus dem Nest gefallen: kleine Krähen.

Julia Linz päppelt Tiere in der Pflegeeinrichtung auf

Eigentlich beschränkt sich Julia Linz bei den Vögeln auf Greifvögel und Eulen, denn die überlebenden Tiere brauchen später geeignete Volieren. Sie kann aber kompetente Stellen vermitteln. Im Fall der Sturmopfer machte sie eine Ausnahme. Die Anruferin konnte ihr die kleinen und verletzten Krähen bringen. Diese päppelt die erfahrene Tierschützerin nun auf. Sollten sich die Verletzungen als schwerwiegend erweisen, bleibt nur die Erlösung.

Kleine Krähen verletzt

Genauso hungrig, aber nicht so laut fordernd sind die kleinen Eichhörnchen. Auch Sturmopfer sind dabei. Bei Eichhörnchen besteht die große Ausnahme, dass diese aktiv auf Menschen zulaufen, wenn sie Hilfe benötigen. „Wenn sie nur im Garten herumturnen, erst beobachten“, rät die Expertin. „Handelt es sich um ein noch nacktes Eichhörnchen, dann einsammeln, wärmen und anrufen.“ Frisch geboren, nackt und ohne Fell, ähneln diese kleinen Mäusen.

Die Wildtierpflegestelle Verden ist unter Telefon 0152/54282312 erreichbar

Solange der Sturm anhält, können Tierfreunde unter Bäumen schauen, ob hilflose Tiere am Boden liegen. Vielleicht auch in den herabgestürzten Nestern. Die Wildtierpflegestelle ist unter Telefon 0152/54282312 erreichbar. Julia Linz berät und hilft kostenlos. Alles rein ehrenamtlich und immer wieder erfolgreich. So war es auch bei den Rehkitzen, die sie im vergangenen Jahr groß gezogen hatte und am Ende in die Freiheit entlassen konnte. Einen Beitrag darüber sendet der Fernsehsender Vox in der siebten Staffel der Sendung „Tierbabys – süß und wild“, die Samstag, 8. Mai, um 19.10 Uhr startet.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Junge Bassenerinnen laden zur Gründung einer Dorfjugend ohne Altersobergrenze ein

Junge Bassenerinnen laden zur Gründung einer Dorfjugend ohne Altersobergrenze ein

Junge Bassenerinnen laden zur Gründung einer Dorfjugend ohne Altersobergrenze ein
Freies Impfen wird genutzt – Zentrum hofft auf weitere Interessierte

Freies Impfen wird genutzt – Zentrum hofft auf weitere Interessierte

Freies Impfen wird genutzt – Zentrum hofft auf weitere Interessierte
Genialer Auftakt mit Baldauf, Mutzke und Co

Genialer Auftakt mit Baldauf, Mutzke und Co

Genialer Auftakt mit Baldauf, Mutzke und Co
Apotheke ohne Kundschaft

Apotheke ohne Kundschaft

Apotheke ohne Kundschaft

Kommentare