Baby leicht verletzt

19-Jähriger fährt gegen Kinderwagen - Säugling fällt auf die Straße

Verden - Ein 19-jähriger Mann ist am Donnerstag mit seinem Auto gegen einen Kinderwagen in Verden gefahren. Der darin liegende Säugling fiel auf die Straße und wurde leicht verletzt. 

Der 19-Jährige übersah eine 26-jährige Fußgängerin mit Kinderwagen gegen 16 Uhr beim Abbiegen auf die Straße „Am Bürgerpark“. Das Auto des jungen Mannes kollidierte mit dem Kinderwagen, der daraufhin umkippte und das vier Monate alte Baby auf die Straße fiel. Der Säugling erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde zur Untersuchung in eine Klinik gefahren, teilt die Polizei mit. 

Die Beamten leiteten gegen den 19-Jährigen zwei Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie Gefährdung des Straßenverkehrs ein. Den Führerschein des jungen Mannes stellten sie sicher.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Brände in Kalifornien - Trump wütet auf Twitter

Brände in Kalifornien - Trump wütet auf Twitter

Flammenhölle von Malibu trifft auch Promis

Flammenhölle von Malibu trifft auch Promis

Wie werde ich Manufakturporzellanmaler?

Wie werde ich Manufakturporzellanmaler?

Brexit: Neue Dynamik, aber kein Durchbruch

Brexit: Neue Dynamik, aber kein Durchbruch

Meistgelesene Artikel

Großalarm für Verdener Feuerwehr: Gasgeruch an der Hohen Leuchte

Großalarm für Verdener Feuerwehr: Gasgeruch an der Hohen Leuchte

Kollision in Verden: Auto überschlägt sich

Kollision in Verden: Auto überschlägt sich

19-Jähriger fährt gegen Kinderwagen - Säugling fällt auf die Straße

19-Jähriger fährt gegen Kinderwagen - Säugling fällt auf die Straße

Feuer auf Raiffeisen-Gelände: Experten ermitteln Brandursache

Feuer auf Raiffeisen-Gelände: Experten ermitteln Brandursache

Kommentare