Beteiligter unbekannt

Unfall auf der A27: Zeugen gesucht

Verden - Da der Unfallverlauf nicht geklärt und ein Beteiligter unbekannt ist, bittet die Autobahnpolizei Langwedel um Hinweise von möglichen Zeugen des Vorfalls, der sich am Ostersonntag, kurz vor 16 Uhr, auf der A27 ereignet hat.

Ein 24 Jahre alter Nissan-Fahrer sei, seinen Angaben zufolge, nahe der Anschlussstelle Verden-Nord von einem unbekannten Autofahrer rechts überholt und anschließend geschnitten worden. 

Der 24-Jährige sei daraufhin ins Schleudern geraten und aufgrunddessen mit der Mittelschutzplanke kollidiert, berichtet die Polizei. Während er dabei unverletzt blieb, sei der unbekannte Fahrer weiter in Richtung Bremen gefahren. Am Nissan entstand Sachschaden. 

Hinweise nimmt die Autobahnpolizei Langwedel unter Telefon 04232/945990 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Menschen an der  Elfenbeinküste: „Sie erleben die Hölle mit Folter und Vergewaltigung“

Menschen an der  Elfenbeinküste: „Sie erleben die Hölle mit Folter und Vergewaltigung“

Kommentare