Zeugen gesucht

Unfall nach riskantem Überholmanöver

Verden - Ein riskantes Überholmanöver auf der Achimer Straße (L158) führte am Donnerstag gegen 14.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit hohem Schaden.

Ein bislang unbekannter Autofahrer befuhr die Achimer Straße aus Langwedel kommend in Richtung Verden. Trotz Gegenverkehr überholte er einen Trecker, woraufhin ein entgegenkommender 78-jähriger Hyundai-Fahrer eine Vollbremsung einleitete und auf den Seitenstreifen auswich. 

Ein hinter dem 78-Jährigen fahrender Autofahrer musste ebenfalls stark abbremsen, woraufhin ein wiederum nachfolgender Autofahrer auffuhr. Verletzt wurde bei der Kollision niemand. Laut Polizeibericht entstand jedoch ein Schaden von rund 5.000 Euro. 

Der Unfallverursacher, der vermutlich mir einem Mercedes unterwegs war, setzte seine Fahrt unbeschadet fort. Hinweise zu ihm und seinem Fahrzeug nimmt die Polizei, die wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt, unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern als Gruppensieger ins Achtelfinale - Müller sieht Rot

Bayern als Gruppensieger ins Achtelfinale - Müller sieht Rot

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Meistgelesene Artikel

Nikolausmarkt in Dörverden lockt trotz Regens zahlreiche Besucher an

Nikolausmarkt in Dörverden lockt trotz Regens zahlreiche Besucher an

Traditionelles Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall im Dom

Traditionelles Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall im Dom

Gelungene Inklusion: Autist Jannis geht zur Oberschule

Gelungene Inklusion: Autist Jannis geht zur Oberschule

Otterstedt feiert seinen heimeligen Adventsmarkt mit Hobbykunst und Leckereien

Otterstedt feiert seinen heimeligen Adventsmarkt mit Hobbykunst und Leckereien

Kommentare